10.12.2013

Roger Schawinski

Seine Autobiografie erscheint im März

Er liefert damit, laut eigener Aussage, einen Beitrag zur Zeitgeschichte.
Roger Schawinski: Seine Autobiografie erscheint im März

Roger Schawinski schreibt wieder: Im März 2014 wird im Verlag Kein & Aber unter dem Titel "Wer bin ich?" seine Autobiografie erscheinen. Der Medienpionier begegnete zahlreichen der heute etablierten Medienschaffenden bereits zu Beginn ihrer Laufbahn - und wisse deshalb, laut einer Pressemitteilung des Verlags, brisante Anekdoten über sie zu erzählen. Es werde ganz sicher kritische Anmerkungen geben, sagte der 68-Jährige gegenüber dem "Blick". Er bemühe sich aber fair zu bleiben.

Zudem soll in dem Buch Schawinskis Weg nach Hollywood, als Sat.1-Chef nach Berlin und angeblich sogar in den Dunstkreis der Mafia dokumentiert werden. Schawinski schreibt laut der Buchvorschau des Verlags aber auch erstmals über seine jüdische Herkunft, seine drei Ehen und die grössten Schicksalsschläge. 

Zudem verrät er Management-Tricks, schreibt über den Umgang mit Geld und gibt Tipps für einen lustvollen Lebensstil im offiziellen Rentenalter, wie es abschliessend heisst. Dass er mit dem neuen Werk plötzlich Bescheidenheit lernt ist nicht zu erwarten: Er liefere damit auch einen Beitrag zur Zeitgeschichte, verkündete er in der Mittwochsausgabe des "Blick". (pd/as)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191208

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.