22.07.2019

Tamedia

Tagi verzichtet auf «Bellevue»-Seite

Diese Inhalte fallen nicht weg. Sie würden lediglich mit dem «Züritipp» organisatorisch vereint, sagt Tamedia.

Im lokalen zweiten Bund erscheint im «Tages-Anzeiger» jeweils die «Bellevue»-Seite. Dort finden Leserinnen und Leser leichtere Lesestoffe, die Rubrik «B-Side» sowie den Comic. Diese «ursprünglich vor allem für ein jüngeres Publikum in der Region Zürich konzipierten Seiten werden nächstens eingestellt», schrieb die «NZZ am Sonntag» vor Wochenfrist.



Die «Bellevue»-Inhalte würden nicht wegfallen, sie würden lediglich mit dem «Züritipp» organisatorisch vereint werden, bestätigt Tamedia-Sprecher Roman Hess am Montag auf Anfrage von persoenlich.com. Wie auch schon in der NZZaS zu lesen war, habe die Veränderung keine Auswirkungen auf die Stellen.

Laut Hess werden die weiteren Details im Moment ausgearbeitet. Der Zeitpunkt der Umstellung sei noch nicht bestimmt. (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Victor Brunner, 23.07.2019 08:07 Uhr
    Artikel: "würden lediglich im «Züritipp» organisatorisch vereint". Es ist doch immer wieder ein Brüller wie der TA Leistungsabbau begründet. Der Prozess TA und Züritipp eindampfen geht weiter. Wäre doch ein Fall für das Recherche-Desk des TA, den Umfang des Verlustes der redaktionellen Leistungen in den letzten 10 Jahren zu untersuchen und dokumentieren!
  • Arthur Meyer, 23.07.2019 10:48 Uhr
    Diese "ursprünglich vor allem für ein jüngeres Publikum in der Region Zürich konzipierten Seiten"... Es ist erstaunlich, wie oft beim "Tagi" davon die Rede ist, ein "jüngeres Publikum" ansprechen zu wollen, und wie wenig davon offenbar in der Praxis ankommt!
  • Geri Aebi, 23.07.2019 16:27 Uhr
    Wenn eine tägliche Doppelseite im Tagi «organisatorisch vereint wird» mit der wöchentlichen Beilage Züri-Tipp, dann heisst das schlicht und einfach, dass an 5 Tagen 10 Seiten «Bellevue» wegfallen - die m.E. so ziemlich das frischeste und entspannteste waren, was es im Tagi zu lesen gab, und damit ein echter USP. Schade drum!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190820

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.