05.12.2019

CH Media

TV- und Radio-Technik zusammengelegt

Steve Handke ist nun als Leiter Technik und Technolgie TV & Radio verantwortlich für die Technik der regionalen TV-Sender.
CH Media: TV- und Radio-Technik zusammengelegt
Seit 2006 war der 44-jährige Steve Handke für die 3-Plus-Sendergruppe für diverse Technikabteilungen verantwortlich. Nun wird er CH-Media-weit Technikchef. (Bild: zVg.)

«Steve Handke übernimmt die gesamtheitliche Leitung Technik für TV und Radio bei CH Media», heisst es in einer Mitteilung des Medienhauses vom Donnerstag. Wer genau liest, merkt, dass damit die CH Media nach der Übernahme der 3-Plus-Gruppe Synergien nutzen wird. 

Das bedeutet, dass nun auch die Technik aller Fernseh- und Radiosender des Medienhauses zusammengelegt wird. Dies bestätigte Roger Elsener, Radio- und TV-Chef bei CH Media auf Anfrage von persoenlich.com. Somit ist Steve Handke nun verantwortlich als Leiter Technik und Technolgie TV & Radio für die Technik der regionalen TV-Sender TeleZüri, Tele M1, Tele Bärn, TVO und Tele, der nationalen TV-Sender 3+, 4+, 5+, 6+, TV24, TV25 und S1 sowie der Radio-Sender Radio 24, Radio Argovia, Radio FM1, Radio Pilatus, Virgin Radio Switzerland und Radio Melody.

Laut Elsener werden jedoch keine Stellen gestrichen. Auch der alte Radio-Technik-Chef werde behalten: «Der bisherige Leiter Technik Radio berichtet künftig an Steve Handke», so Elsener. Der bisherige Leiter Technik und Produktion des Fernsehens, Peter Canale, bleibt ebenfalls. Gemäss Mitteilung «begleitet» dieser Handke jedoch nur noch bis zur Übergabe bis zu seinem operativen Austritt im 2020. Danach ist Canale beim Umzug an den neuen Standort der CH-Media-Studios in Zürich-Oerlikon noch involviert, bis er schliesslich Mitte 2021 pensioniert wird. (lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200605

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.