09.07.2020

TX Group

Umsatzrückgang von 20 Prozent erwartet

Der Medienkonzern korrigiert die Prognose für das erste Halbjahr 2020 wegen der Coronakrise nach unten.
TX Group: Umsatzrückgang von 20 Prozent erwartet
Die TX Group rechnet mit einer rückläufigen Umsatzentwicklung. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Aufgrund der Coronakrise sind die Werbeerträge im laufenden Jahr eingebrochen. Besonders vom anhaltenden Werberückgang betroffen sind die Tages- und Sonntagstitel von Tamedia, die Pendlerzeitungen von 20 Minuten sowie die Werbevermarkterin Goldbach, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstagabend heisst.

TX Group rechnet nun im ersten Halbjahr 2020 gegenüber Vorjahr mit einem prognostizierten Umsatzrückgang für alle ihre konsolidierten Unternehmen von rund 20 Prozent. In der ersten Einschätzung per Mitte April wurde ein Minus in der Grössenordnung von 10 bis 15 Prozent angenommen. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200814

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.