30.06.2021

Corona-Nothilfe

Unterstützung wird weitergeführt

Die Übergangsmassnahmen zugunsten der Printmedien im Zusammenhang mit Corona werden bis Ende Jahr verlängert.

Der Bundesrat führt die finanzielle Unterstützung für Printmedien wegen der Corona-Pandemie bis Ende Jahr weiter. Dazu gehören die kostenlosen Zustellung von Tages- und Wochenzeitungen der Regional- und Lokalpresse und die Beteiligung an den Kosten der Tageszustellung von abonnierten Tages- und Wochenzeitungen mit einer Gesamtauflage von mehr als 40'000 Exemplaren pro Ausgabe.

Damit sollen «die strukturellen Schwierigkeiten» der Branche angegangen werden, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Herausgeberinnen oder Herausgeber können die Unterstützung beantragen, sie dürfen dafür aber für die Geschäftsjahre 2020/2021 keine Dividenden auszahlen.

Ausserdem sprach sich der Bundesrat für das Massnahmenpaket für Medien aus, das in der Sommersession vom Parlament angenommen worden war. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.