09.01.2014

Watson

Züglete und grosse Töne bei Hansi Voigt

"In fünf Jahren wollen wir die grösste Newsseite der Schweiz sein", sagt er.
Watson: Züglete und grosse Töne bei Hansi Voigt

Gespannt wartet die Schweiz auf die Lancierung des Newsportals "Watson". Bekannt ist noch nicht viel, ausser dass Geschäftsführer Hansi Voigt einige namhafte Köpfe der Branche - vornehmlich aus der "Tages Anzeiger"- und der "20 Minuten"-Redaktion - für sein Projekt begeistern konnte.

Weiter weiss man, dass das Portal im ersten Quartal 2014 online gehen soll, und dass das Mobiliar inzwischen eingekauft und zusammengeschraubt ist: Am Donnerstag veröffentlichte "Watson" auf seinem YouTube-Kanal ein Video, welches den Einzug des Teams im Mai 2013 in die neuen Räumlichkeiten an der Gasometerstrasse in Zürich dokumentiert.

Zwischen Bohrern, Bürostühlen und braunen Kartonschachteln mahnt Voigt seine Kollegen zur Bescheidenheit - zumindest gegen aussen: "Sagt nicht, dass wir hier die 'Sibesieche' sind, alles besser machen als die anderen und alle anderen blöd sind. Natürlich ist es so - aber wir müssen es nicht sagen."

Voigt hat ein klares und ambitioniertes Ziel vor Augen: "In fünf Jahren wollen wir die grösste Newsseite der Schweiz sein."

Die künftigen Mitarbeiter unterstützen ihn dabei und glauben ebenfalls an den Erfolg, wie das Video zeigt: "Die Zeit ist reif für ein neues Projekt. Wir haben eine super Truppe beisammen, welche dieses stemmen möchte", sagt jemand. Ein weiterer Mitarbeiter hofft, dass "Watson" eine unentbehrliche Seite für die Schweiz wird. "Und vielleicht sogar generell für den deutschsprachigen Raum", fügt er an. (set)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230130