08.08.2019

Wortstark

Anleitung soll Wählen erleichtern

Uster hat bereits für jeden Haushalt ein Büchlein bestellt. Weitere Gemeindeverwaltungen sollen dazukommen.

Am 20. Oktober 2019 wählen Schweizer Stimmberechtigte den National- und Ständerat. Das Wahlprozedere sei umfangreich nicht einfach – für wahlberechtigte Menschen, die nicht gut lesen und verstehen. Viele Wählerinnen und Wähler würden sich nicht in der Lage fühlen, selbstständig einen Wahlzettel auszufüllen, und werfen das Wahlkuvert ungeöffnet weg. Das sei mit ein Grund für die niedrige Wahlbeteiligung, heisst es in einer Mitteilung.

Das betreffe nicht nur einen kleinen Teil der Bevölkerung. Die Gruppe der Wahlberechtigten sei gross: Seniorinnen und Senioren, Personen mit Lese- und Lernschwierigkeiten, Menschen mit wenig Bildung und Menschen mit Behinderung – man gehe von 20 Prozent der Schweizer aus, die mit dem Prozedere überfordert seien.

Von Sprachspezialistinnen sei nun eine Anleitung in Leichter Sprache entwickelt und produziert worden. Auf 36 Seiten wird auf Sprachniveau A2 das Wahlprozedere einfach und verständlich erklärt. Wählerinnen und Wähler würden dabei sorgsam an der Hand genommen – vom Öffnen des Wahlkuverts bis zum Einwerfen der Wahlzettel in den Briefkasten oder in die Urne. Strukturen, Farben und Layout würden mit der Leichten Sprache dafür sorgen, dass alle wählen können.

Die Stadt Uster habe die «Wahl-Anleitung in leichter Sprache» bereits bestellt und verteile diese grossflächig an alle Ustermer Haushaltungen. Mit weiteren Stadt- und Gemeindeverwaltungen sei man im Gespräch. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • RUDOLF BOLLI, 12.08.2019 08:39 Uhr
    Leute, denen es schwer fällt, das Wahlprozedere zu verstehen, werden sich kaum mit Begeisterung auf eine 36 Seiten starke Wahlanleitung stürzen, Leichte Sprache hin oder her. Und wer hat sich eigentlich die Frechheit geleistet, Senioren und Seniorinnen pauschal zu den Überforderten zu rechnen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190820

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.