15.03.2019

Greenliff

Binärcode und Oberkörper im Logo

Die Zürcher Firma richtet sich neu aus und hat sich gleich selbst ein Rebranding verpasst.

Seit 15 Jahren begleitet Greenliff seine Kunden aus verschiedenen Branchen und unterstützt sie beim digitalen Wandel. Die stetig wachsende Kundenbasis umfasst grosse und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Medizinaltechnik, Industrie und Finanzen. Die Zürcher Firma «für anspruchsvolle Software- und Testingdienstleistungen» richtet sich nun neu aus, wie es in einer Mitteilung heisst. Mit einem stärkeren Fokus auf digitaler Produkteinnovation und Human Centered Design, entwickelt das Unternehmen zukunftsfähige digitale Produkte und Dienstleistungen.

Das von Greenliff intern entworfene Erscheinungsbild unterstreiche die Kernkompetenzen des Unternehmens: die Kombination anspruchsvoller Technologie mit menschenzentriertem Design. Das prägende Icon bildet laut Mitteilung das Herzstück des Rebrandings. Es generiert eine starke Identifizierung der Mitarbeitenden und eine grosse Wiedererkennung auf allen digitalen Kanälen. Das Symbol zeigt ein abstrahiertes «g», welches sowohl den Binärcode O1 als auch die abstrakte Form des menschlichen Oberkörpers vereint. Der Anspruch war, die Brand Story von Greenliff bereits im Icon spürbar zu machen.

Das prägnante Symbol wird mit einem dynamischen Farbkonzept und charakterstarken Illustrationen und Piktogrammen ergänzt, welche beim Betrachter Sympathie auslösen. Die moderne, serifenlose Schrift bringt Informationen klar und prägnant auf den Punkt. Illustrative Hintergründe und Farben reagieren auf wechselnde Kommunikationsbedürfnisse und schaffen online wie auch im Print Fokuspunkte und klare Orientierung.

«Es war uns wichtig, die neue Positionierung und das Erscheinungsbild sowie Content und Entwicklung inhouse zu halten, um alle Mitarbeitenden am Desingprozess teilhaben zu lassen und die Identifizierung mit der Neuausrichtung zu stärken», wird Markus Pilz, CEO von Greenliff, in der Mitteilung zitiert.

Auch die Website wurde neu aufgesetzt. 

Verantwortlich bei Greenliff: Markus Pilz (Strategie), Dominique Hufschmid (Produkt Design, Branding und Projektleitung) Nicole Blum und Nicole Schlegel (Marketing- und Contentstrategie, SEO), Claudine Brändle und Konstantin Plett (Frontend und Implementierung), Borja Ladrero (Testing), Barbara Kägi (Employer Branding, Integration Bewerbungsprozess). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar