03.05.2020

EJPD

Christoph Nufer wechselt von SRF zum Bund

Der 48-jährige Berner wird Kommunikationschef im Departement von Bundesrätin Karin Keller-Sutter. «Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung», sagt Nufer. Seine Nachfolge bei SRF ist noch nicht geregelt.
EJPD: Christoph Nufer wechselt von SRF zum Bund
Die Vorsteherin des EJPD, Bundesrätin Karin Keller-Sutter, hat den Leiter der TV-Bundeshausredaktion von SRF, Christoph Nufer, zum neuen Kommunikationschef des Departements ernannt. (Bild: SRF/Peter Mosimann)

Christoph Nufer, Leiter der TV-Bundeshausredaktion von SRF, wechselt per 1. Juli 2020 als neuer Kommunikationschef ins Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement EJPD zu Bundesrätin Karin Keller-Sutter, wie SRF in einer Mitteilung schreibt. Agnès Schenker wird stellvertretende Kommunikationschefin und Leiterin des Informationsteams. Guido Balmer, Informationschef in Co-Leitung, hat sich entschieden, das EJPD nach 17 Jahren zu verlassen, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden, wie das EJPD ebenfalls am Freitag mitteilt.

«Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei Bundesrätin Keller-Sutter», wird Nufer in der SRF-Mitteilung zitiert. «Allen Mitarbeitenden von SRF in Zürich und insbesondere meinem Team in Bern möchte ich für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit all die Jahre ganz herzlich danken. SRF hat mir sehr viele Möglichkeiten und Chancen geboten. Auch dafür meinen ganz herzlichen Dank.» Tristan Brenn, Chefredaktor TV, ergänzt: «Christoph Nufer hat die Bundeshausredaktion personell und inhaltlich markant weiterentwickelt und einen ausgezeichneten Job gemacht. Ich bedaure seinen Abgang sehr und wünsche ihm bei seiner neuen Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg.»

Die Nachfolge von Christoph Nufer in der TV-Bundeshausredaktion von SRF ist noch nicht geregelt.

Seit 2001 bei SRF

Nufer ist seit 2001 für Schweizer Radio und Fernsehen tätig. Zunächst war er Redaktor beim Politmagazin «Rundschau». Von 2006 bis 2011 berichtete er als EU-, Nato- und Benelux-Korrespondent aus Brüssel. Nach der Rückkehr in die Schweiz arbeitete Nufer als Produzent wieder für die «Rundschau» und gleichzeitig auch schon als Redaktor für die Bundeshausredaktion, in die er 2014 ganz wechselte. Seit März 2016 leitet er die TV-Bundeshausredaktion (persoenlich.com berichtete).

Vor seinem Eintritt bei SRF war Nufer für die Schweizerische Depeschenagentur SDA (Kurznachrichtendienst) und als Redaktor, Produzent und Moderator für Tele24 und TeleZüri journalistisch tätig. Er schloss an der Universität Freiburg im Üechtland die Studien Journalismus und Rechtswissenschaften mit einem zweisprachigen Lizenziat ab und erwarb später den Master in European Studies MAES am Europainstitut der Universität Basel.

Guido Balmer war 2009 nach sechs Jahren im Mediendienst des Bundesamtes für Polizei (Fedpol) stellvertretender Informationschef des EJPD geworden, dem damals Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf vorstand. In der Amtszeit von Bundesrätin Simonetta Sommaruga übernahm er 2013 die Leitung des Informationsdienstes EJPD. Seit Anfang 2016 führte er den Dienst in Co-Leitung mit Agnès Schenker. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201201

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.