02.04.2020

Jura

Durchhalteprämie statt Kurzarbeit

Es geht auch so: Die Firma macht Betriebsferien und bedankt sich bei den Mitarbeitenden mit je 2800 Franken.
Jura: Durchhalteprämie statt Kurzarbeit
Jura-Chef Emanuel Probst spricht aus dem Homeoffice zur Belegschaft. (Bild: Jura)

Wegen der Coronakrise legt Jura Elektroapparate zwei Wochen Betriebsferien ein. Zudem verteilt das Unternehmen an die Mitarbeitenden eine «Durchhalteprämie» von je 2800 Franken, wie es in einer Mitteilung heisst. «Damit bedanken wir uns für den tollen Einsatz im vergangenen Jahr und wollen Mut machen, jetzt Kraft zu tanken, um nach der Coronakrise wieder Vollgas geben zu können», sagte Jura-Chef Emanuel Probst seinen Mitarbeitenden per Videostream aus dem Homeoffice. Die Prämie zeuge nicht nur von Wertschätzung, sondern beweise auch, wie solide das Schweizer Unternehmen aufgestellt sei.

Die «Durchhalteprämie» entspricht dem «Osterbatzen» vom vergangenen Jahr, heisst es bei Jura auf Anfrage. Von den effektiven acht Ferientagen würden den Mitarbeitenden sechs vom Feriensaldo abgebucht, zwei Tage übernimmt Jura. Kurzarbeit sei keine beantragt worden. (pd/cbe)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200601

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.