14.07.2019

Epiqe

Ein Mädchen appelliert an die Solidarität

Mit dem Mitgliedschafts-Spot will die Paraplegiker-Stiftung potenzielle Unterstützer ansprechen.

Für den neuen Mitgliedschafts-Film hat die Schweizer Paraplegiker-Stiftung die Luzerner Digitalagentur Epiqe verpflichtet. Die Vorgaben für den Spot seien klar gewesen – die Motive für den Beitritt zur Mitgliedschaft sollten auf emotionale Art und Weise an potenzielle Unterstützer kommuniziert werden. Zudem sollten aus einem Directors-Cut diverse Kurzversionen in drei Sprachen mit Musik und Off-Sprecher für Banner und Online-Werbeslots produziert werden, wie es in einer Mitteilung heisst.


Entstanden sei ein Werbespot, der aus dem Leben gegriffen ist. Ein Mädchen erzählt aus der eigenen Perspektive die Geschichte ihres Vaters und zieht Parallelen zur heutigen Gesellschaft. Still, unaufgeregt und echt.

Die ganze Kampagne wurde auf Deutsch, französisch und italienisch umgesetzt und auf der Website der Schweizer Paraplegiker-Stiftung sowie den Social-Media-Kanälen beworben. Die Paraplegiker-Stiftung unterstützt Querschnittgelähmte dabei, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen.

Verantwortlich bei Schweizer Paraplegiker-Stiftung: Manuela Marra (Verantwortliche Crossmedia); verantwortlich bei Epiqe – digital strategies: Patrick Wyss (Idee, Story, Creative Director, Producer), Luz Müller (DOP), Till Fischer (Licht), Claudia Röhner (Visagistin). (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191014

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.