17.05.2019

Brand Affairs

Eine Autolegende wird zum Gastgeber

Das Restaurant 1904 in Zürich hat das Design zusammen mit der Aston-Martin-Marke Lagonda konzipiert.
Brand Affairs: Eine Autolegende wird zum Gastgeber

Unter dem Motto «Wo Zukunft genossen wird», treffen Gastronomie und das Design in Zürich kulinarisch aufeinander – bei Breakfast Meetings, Business Lunches und Fine Dining. Ungewöhnlich für ein Restaurant sei vor allem der Lounge-Bereich, der das Restaurant 1904 zum Treffpunkt für Business-Meetings macht. Das Design entstamme von Lagonda – einer Automarke, die zurzeit ihre Wiedergeburt erfahre, heisst es in einer Mitteilung.


Geleitet seien die Strategieentwicklung und Umsetzung der Marke durch eine Kooperation von Brand Affairs und Maison des Chefs worden. Während sich Brand Affairs auf die Positionierung des 1904 als Marke und die Öffentlichkeitsarbeit fokussiert, läge die Gestaltung der Ausrichtung Spitzengastronomie auf Seiten von Maison des Chefs.

Lagonda wurde vom amerikanischen Ingenieur Wilbur Gunn gegründet und gehört heute zur in England ansässigen Firma Aston Martin Lagonda.

Verantwortlich bei Lagonda Schweiz: Andreas Bänziger (Partner), Florian Kamelger (Partner), Dario Cadonau (Geschäftsleiter, Signature Chef), Thomas Bissegger (Executive Chef) verantwortlich bei Brand Affairs: Markus Kramer (Strategie, Marketing, Kommunikation), Maximilian Mühlhoff, Alexander Bersch (PR & PPR); verantwortlich bei Maison des Chefs: Martina Anderberg (Kommunikation Spitzengastronomie). (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190718

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.