02.07.2004

Mediapolis Zürich

Für eine gerechte Luftfahrtpolitik

Mandat der IG-Nord gewonnen.

Die Delegierten der IG-Nord, ein Verbund von 38 Gemeinden aus den Kantonen Zürich, Aargau und Schaffhausen, haben am Donnerstag anlässlich der Delegiertenversammlung in Bülach beschlossen, eine Kampagne für eine gerechte Luftfahrtpolitik zu lancieren. Die IG-Nord setzt sich für eine verbindliche Begrenzung der Flugbewegungen, für ein gesetzliches Nachtflugverbot sowie für die gerechte Verteilung des Fluglärms ein. Insbesondere soll die lancierte Kampagne die Öffentlichkeit für die Anliegen der vom Fluglärm betroffenen Bevölkerung im Norden des Flughafens Kloten sensibilisieren.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.