28.09.2022

Filmgerberei

Hanna Cash geht in die zweite Staffel

Letztes Jahr hielt die YouTuberin Einzug in die Klassenzimmer und Handys von Sekundar-Schülerinnen und -Schüler, um die Wirtschaft erlebbar zu machen. Mittlerweile wird die Infotainment-Serie in diversen Schulen als ergänzendes Lehrmittel verwendet.
Filmgerberei: Hanna Cash geht in die zweite Staffel
Die Wirtschafts-YouTuberin Hanna Cash ist mit ihrer zweiten Staffel an Lernvideos für die Schweizer Mittelschüler online. (Bild: zVg)

Was ist der Wirtschaftskreislauf? Wie entsteht ein Preis? Was beeinflusst die Konjunktur? Für solche Fragen interessieren sich Jugendliche im Mittelstufenalter eher selten. Denn das Thema Wirtschaft ist abstrakt und somit ist es oftmals auch der Unterricht.

Um zu zeigen, dass die Wirtschaft nicht nur konkret erlebbar ist, sondern auch überall im Leben vorkommt, bringt Hanna Cash wirtschaftliche Zusammenhänge nahe an den Alltag der Jugendlichen und inszeniert diese in abwechslungsreicher YouTuber-Manier mit vielen Überraschungen und Intermezzos. So müssen die Schülerinnen und Schüler den abstrakten Unterrichtsstoff nicht mühsam pauken, sondern können ihn einfach konsumieren.

Nach der ersten Staffel rund um Wirtschaftskreislauf, Staat, Banken sowie Angebot und Nachfrage führt nun die zweite Staffel mit drei Episoden weiter, wie es in einer Mitteilung heisst. Dort erklärt Hanna Import und Export mit dem Ausland, simuliert mit einer selbstgebauten Maschine die Konjunktur und zeigt mit ihrem dritten Auge, dass Nachhaltigkeit nicht einfach, sondern dreifach ist.


Auf Hanna Cashs YouTube-Channel sind alle Episoden als ergänzendes Lehrmittel fürs Klassenzimmer abrufbar. Damit die Schülerinnen und Schüler die Videos auch als digitaler Spick (oder Lernhilfe) immer in der Tasche haben, ist Hanna Cash auch auf Instagram und neu ebenso auf TikTok zu finden. Dort können die Jugendlichen via Kommentare Fragen an die Expertin stellen. Hanna Cash macht sämtliche Videos auf Deutsch und Französisch, mit englischen Untertiteln.

Was nur wenige wissen: Hanna Cash ist eine erfundene YouTuberin. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit zwischen Economiesuisse, Young Enterprise Switzerland (Yes) und dem Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen, um die wirtschaftliche Grundbildung in den Sekundarschulen zu erhöhen. Hanna Cash wurde als Kunstfigur von der Filmgerberei erschaffen und wird von der Schauspielerin Isabela de Moraes Evangelista gespielt.  

Verantwortlich bei Economiesuisse: Florence Mauli (Projektleiterin allgemeine Wirtschaftspolitik & Bildung), Tatja Vojnovic (Kommunikation & Kampagnen); verantwortlich bei Young Enterprise Switzerland: Johanna Aebi (Leitung Marketing & Kommunikation), Markus Simon (Business Management); verantwortlich bei Universität St. Gallen: Roman Capaul (Leiter Assessmentjahr); verantwortlich bei der Filmgerberei: Flavio Gerber (Regie, Executive Producer), Balz Chen (Konzept, Drehbuch, Regie), Susanne Bucher (Producer, Ausstattung), Silvio Gerber (DOP), Urs Westermann (Edit, VFX), Lea Filadoro (Edit), Pamela Polanco (Kostüm), Tereza Caballero Hernandéz (Ausstattung), Julian Joseph (Sound, Mischung), Valentin Altdorfer (Maschinenbau), Denise Dedich (Hair & Make-up). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221208

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.