15.04.2019

Bundesamt für Justiz

Ingrid Ryser wird Informationschefin

Die 38-Jährige übernimmt die Stelle von Folco Galli, der nach 19 Jahren beim Bundesamt für Justiz in den Ruhestand geht.
Bundesamt für Justiz: Ingrid Ryser wird Informationschefin
Beim Bundesamt für Justiz war Ingrid Ryser seit 2011 stellvertretende Informationschefin und gab in dieser Funktion den Medien Auskunft. (Bild: Screenshot/SRF)

Ingrid Ryser wird neue Informationschefin beim Bundesamt für Justiz (BJ). Die 38-jährige Bernerin tritt am 1. Oktober die Nachfolge von Folco Galli an. Galli tritt in den Ruhestand. Er war seit 1991 im Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement als Mediensprecher tätig.

Zuerst übte Galli diese Funktion im Generalsekretariat und später beim Bundesamt für Polizei aus. 2000 wurde er Informationschef im BJ. Wie er auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Montag mitteilte, kann es gut sein, dass er der derzeit amtsälteste Mediensprecher in der Bundesverwaltung ist. Bestätigen könne er das nicht.

Galli tritt im ordentlichen Pensionsalter zurück. Das Journalistenhandwerk lernte er bei der damaligen Nachrichtenagentur SDA zu Beginn der 1980er-Jahre.

Ryser studierte an der Universität Freiburg Sozialanthropologie, Journalistik und Kommunikationswissenschaften, wie das BJ mitteilte. Ihr Zweitstudium an der Universität Bern schloss sie 2012 mit dem Master of Law ab. Im Jahr 2015 erwarb sie zudem das Anwaltspatent. Seit 2011 ist Ingrid Ryser stellvertretende Informationschefin des BJ. (sda/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang