11.06.2020

Monami / Zeix

Jahresbericht als digitales Content-Paket

Der Bericht ist für die Uni Bern «ein Meilenstein bei der Digitalisierung der Kommunikationsaktivitäten».

Die Universität Bern präsentiert sich mit dem neuen digitalen Jahresbericht als das, was sie ist: eine Spitzenuniversität – zukunftsgerichtet mit gesellschaftlicher Relevanz. Im Sinne der Nachhaltigkeit und passend zur 2019 beschlossenen Digitalisierungsstrategie der Universität Bern wurde das bestehende hochwertige Printprodukt in ein innovatives, abwechslungsreiches digitales Content-Paket transformiert, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Das war eine echte Herausforderung», wird Christian Degen, Leiter der Abteilung Kommunikation & Marketing, zitiert. «Wir haben in rund einem halben Jahr zusammen mit unseren Partnern Monami, Zeix und SNTL Publishing ein komplett neues digitales Magazin entwickelt, konsequent dreisprachig in Deutsch, Französisch und Englisch. Und offenbar recht überzeugend: die Feedbacks sind bislang durchwegs positiv.»

Storytelling konsequent auf Themen zugeschnitten

Die Agentur Monami erarbeitete auf der Grundlage eines Basiskonzepts eine Website-Struktur, die sich auf die strategische Kernpositionierung der Universität stützt. Monami definierte und entwickelte Contentgefässe, selektierte mit der Universität Bern die Inhalte und fokussierte sich danach vor allem auf die Konzeption und Umsetzung aller Bewegtbildinhalte. So umfasst der digitale Jahresbericht Kurzvideos zu Projekten aus den fünf strategischen Themenschwerpunkten, Videobotschaften des Rektors und aller Mitglieder der Universitätsleitung, Animationen und vielfältige Rubriken. Die aktuellen Zahlen und die Entwicklungen der vergangenen Jahre zu Studierenden, Mitarbeitenden und Finanzen sind zudem in einem Zahlenportal abrufbar.

Zeix übersetzte die konzeptionellen Anforderungen in eine durchgängige User Experience und entwickelte das Visual Design für den digitalen Jahresbericht. Zudem setzte Zeix das Frontend um. Die Berliner Firma SNTL Publishing entwickelt für das akademische Umfeld massgeschneiderte Web-Publishing-Lösungen mit dem Open-Source-CMS «ZMS». Markus Jufer, Leiter Online Marketing in der AKM an der Universität Bern, sagt: «SNTL Publishing hat für das anspruchsvolle Web-Design der Firma Zeix ein kongeniales Redaktionssystem geschaffen, mit dem das Web-Team der Universität Bern die Inhalte des Jahresberichts in kurzer Zeit erfassen und laufend redigieren konnte.»

Kurzclips in den Social Media sorgen für Traffic

Um den Jahresbericht der Universität Bern einem möglichst breiten Publikum bekannt zu machen, kamen neben Mailings auch Kurzclips in den Social Media-Kanälen zum Einsatz. Dies erneut in Zusammenarbeit mit Monami. Markus Jufer: «Unsere Web- und Social Media-Statistiken zeigen, dass die Clips für Traffic sorgen auf der Webseite des digitalen Jahresberichts.»

Christian Degen fügt an: «Ich bin überzeugt, dass die für den Jahresbericht neu entwickelten Formate und die gewonnen Erkenntnisse uns helfen werden, die Kommunikationsaktivitäten der Universität Bern insgesamt weiter zu entwickeln, gerade auch im Hinblick auf neue innovative digitale Formate.»

Verantwortlich bei Universität Bern: Christian Degen (Gesamtverantwortung), Markus Brönnimann, Christoph Pappa (Projektausschuss), Timm Eugster (Projektkoordination), Markus Jufer, Monika Müller (Web-Infrastruktur), Christian Degen (Content-Struktur), Timm Eugster (Content 2019); verantwortlich bei Monami (Website-Struktur/Bewegtbild-Inhalte/Social Media): Stefan Erdin (Konzept, Beratung, Storyboards), David Cappellini (Konzept, Text), Valentin Mattes (Art Direction, Schnitt, Animation), Gianni Peng (Schnitt), Raphael Föhn (Schnitt); verantwortlich bei Zeix (User Experience/Visual Design/Frontend Development): Jonas Loetscher (Konzept, Beratung), Thomas Ehrat (Visual Design), Dragan Nikolic und Nam Pham (Frontend Development); verantwortlich bei SNTL Publishing (Programmierung im ZMS): Frank Hoffmann. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210227

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.