25.01.2023

Swiss Films

Jörn Kohlschmidt neu im Kommunikationsteam

Die Promotionsagentur des Schweizer Films verstärkt die internationale Kommunikation und richtet diese konsequent digital aus. Ausserdem verantwortet neu seit Januar das Designstudio Onari Projects die Umsetzung und Weiterentwicklung des Gesamtauftritts.
Swiss Films: Jörn Kohlschmidt neu im Kommunikationsteam
Neu bei Swiss Films im Kommunikationsteam: Jörn Kohlschmidt. (Bild: Swiss Films/Patrick Gutenberg)

Im Rahmen einer Ausschreibung hat sich Swiss Films für das junge Schweizer Designstudio Onari Projects (Anina Amacker, Stephanie Cuérel, Sophia Goedecke und Laura Moor) entschieden. Sie werden das bestehende Corporate Design von Swiss Films konsequent digital weiterentwickeln. Bei der Wahl des Studios wie auch bei der Konzeption des heutigen Swiss-Films-Auftritts wurden Kriterien wie Qualität, Innovation und Swissness hoch gewichtet – Eigenschaften, die auch international erfolgreiche Schweizer Filme auszeichnen, heisst es in einer Mitteilung, die persoenlich.com exklusiv vorab vorliegt.

Onari Projects bringe demnach «ein breites digitales Know-how» mit. Die von ihnen mitentwickelte «Teena App» wurde im Rahmen der Best of Swiss Apps 2022 dreifach mit Gold sowie als «Master of Swiss Apps» ausgezeichnet (persoenlich.com berichtete). Das Mandat übernimmt Onari Projects von der Agentur Studio Noi. Die Zürcher Designerinnen Simone Koller, Corina Neuenschwander und Jalscha Römer haben das Corporate Design von Swiss Films 2017 von Grund auf neu konzipiert.

Nicola Ruffo, Direktor von Swiss Films: «Studio Noi hinterlässt uns ein elegantes, attraktives CD mit einer klaren Sprache, das uns bei der Promotion des Schweizer Films stets viel Raum für neue Ideen lässt». Die von Studio Noi konzipierte Gestaltung des Swiss-Films-Pavillons am Filmmarkt in Cannes (in Zusammenarbeit mit dem Standdesign von Klauser Lienhard) wurde 2017 mit dem Preis für den schönsten Pavillion ausgezeichnet, wie es heisst.

Kommunikationsteams wird verstärkt

Auch intern stellt sich Swiss Films neu auf. Jörn Kohlschmidt ist Anfang Januar als Marketingexperte zum Team gestossen und wird die international ausgerichtete Kommunikation weiter profilieren. Kohlschmidt hat mehrjährige Erfahrungen bei verschiedenen Kommunikationsagenturen als PR-Berater und bei der Konzeption von Kampagnen. Mit seinem Fachwissen wird er laut Mitteilung Swiss Films unterstützen, um mit Kampagnen den digitalen Impact für die Schweizer Filmbranche im Ausland zu verstärken. Er übernimmt die Stelle von Rowena Raths, die an die ZHdK gewechselt hat.

Ebenfalls seit Anfang Jahr ist Zoé Clémence als Praktikantin Teil des Kommunikationsteams. Das einjährige Praktikum richtet sich explizit an Studienabgängerinnen und -abgänger und ermöglicht einen vertieften Einblick in die internationale Kommunikation des Schweizer Films.

Swiss Films ist die Promotionsagentur des Schweizer Films. Im Auftrag des Bundesamts für Kultur unterstützt Swiss Films mit Beratungen und Aktivitäten die internationale Präsenz von Schweizer Filmen und Talenten. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230130