20.03.2024

Halioua Film

Keine One-Man-Show mehr

Das Zürcher Film- und Fotostudio wird zur Full-Service-Produktion und umbenannt in Midpoint Film AG.

Vor einem Jahr wurde bekannt, dass die Zürcher Filmproduktion Halioua Film im Industriequartier Binz ein neues Film- und Fotostudio eröffnet (persoenlich.com berichtete). Nun folgt die Umbenennung zu Midpoint Film AG.


«Midpoint» sei ist im Filmjargon der Schlüsselmoment, der für grosse Veränderungen, neue Protagonisten und frischen Wind in der Handlung sorge und so in jeder guten Story das grosse Finale heraufbeschwöre, heisst es in einer Mitteilung. Damit werde klar, was Janic Halioua, Gründer der Zürcher Filmproduktion Halioua Film, zum neuen Namen inspiriert hat.

«Wir sind längst keine One-Man-Show mehr», so Halioua. «Als Produktion sind wir in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen, gereift und durften gemeinsam als Team einen bleibenden Eindruck in der Werbewelt hinterlassen. Und so wollen wir jetzt auch wahrgenommen werden: Als ein kreativer Hub vielseitiger Talente.»

Midpoint sieht sich laut Mitteilung als das Bindeglied zwischen grossen Ideen und einer Umsetzung für Werbefilme, Social Content und visuelles Storytelling. «Dabei agieren wir immer begleitend, beratend und flexibel in allen Bereichen. Wir sehen uns als Möglichmacher. Vom ersten Storyboard bis hin zum letzten Schliff in Postproduktion machen wir einen Punkt für agile Filmproduktion, die auch hält, was sie verspricht», so Halioua weiter.

Zu den bisherigen Kunden zählen Raiffeisen, SBB Mobile oder Siemens. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240418