19.12.2019

TPC

Kommunikationschef Dani Richiger hört auf

Mit der Reintegration der Produktionsfirma bei SRF geht der 64-Jährige frühzeitig in Pension.
TPC: Kommunikationschef Dani Richiger hört auf
Wird frühzeitig pensioniert: TPC-Kommunikationschef Dani Richiger. (Bild: zVg.)

TPC Switzerland wird als Unternehmen aufgelöst und per 1. Januar 2020 in die Organisation von SRF integriert (persoenlich.com berichtete). «Mit diesem Wechsel geht auch meine Zeit bei TPC zu Ende, ich darf die frühzeitige Pension antreten», schreibt Dani Richiger, Leiter Corporate Communications + Services, in einer Mail unter dem Titel «Auf Wiedersehen».

Auf Anfrage von persoenlich.com ergänzt Richiger, dass er im neuen Lebensabschnitt einfach mal ankommen wolle. «Ich werde sicher reisen und bin bei diversen sportlichen Grossveranstaltungen engagiert.»

Richiger arbeitet seit 2001 bei TPC, zuerst als Leiter Postproduction, seit 2006 ist er Leiter der Unternehmenskommunikation. Von 1988 bis 2001 war er Musikchef von Radio 24.

Die produktionellen Belange und technischen Mittel werden künftig bei SRF in der neuen Abteilung «Operationen» organisiert. Um Medienanfragen für technische Belange kümmert sich ab sofort Ann-Katrin Frick. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220528

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.