10.04.2022

Jung von Matt

Leap Partners wird Teil der Agenturgruppe

Jung von Matt beteiligt sich an der Zürcher Unternehmensberatung. Damit wird das Angebotsportfolio der Agenturgruppe im Bereich C-Level-Beratung erweitert. «Wir verstehen uns als Partnerunternehmen», sagt Mattias Weber von Leap.
Jung von Matt: Leap Partners wird Teil der Agenturgruppe
Sind Managing Partner von Leap: Mattias Weber und Sophie Bernhardt. (Bild: zVg)

Die Zürcher Management Consultancy Leap Partners, spezialisiert auf nachhaltige Wachstumsstrategien, wird Teil der Agenturgruppe von Jung von Matt. Die Kooperation startete offiziell am 1. April. Jung von Matt beteiligte sich dabei finanziell an Leap. «Wir verstehen uns als Partnerunternehmen, die sich gegenseitig stärken und ergänzen», sagt Mattias Weber, Managing Partner von Leap, auf Anfrage von persoenlich.com.

Sophie Bernhardt, ebenfalls Managing Partner von Leap, ergänzt, dass der Zusammenschluss eine Opportunität aus sich ergänzenden Interessen sei: «Jung von Matt kann durch Leap das Angebot in der C-Level-Beratung in Themen wie Marketing-Transformation, Vertrieb und Pricing, Innovationsstrategie, Organisationsentwicklung und Change ausbauen. Und Leap erhält als spezialisierte Boutique Zugang zu einem schlagkräftigen Ökosystem, mit welchem wir für unsere Kundinnen und Kunden einen noch grösseren Mehrwert schaffen und für künftige Beratungstalente noch attraktiver werden.»

Auch Roman Hirsbrunner, CEO von Jung von Matt, ist überzeugt vom Potenzial des Zusammenschlusses: «Das Jung-von-Matt-Ökosystem wächst – und zwar genau dort, wo sowohl unsere Kundinnen und Kunden als auch unsere Agenturen optimal profitieren. Denn: Mit Leap erweitern wir unser Angebotsportfolio und können gleichzeitig – zusammen mit unseren bestehenden Agenturen – neue Angebotsstrukturen schaffen.»

Leap besteht aktuell aus vier Mitarbeitenden. Zu einem Abbau soll es durch den Zusammenschluss mit Jung von Matt nicht kommen. Im Gegenteil: «Die Zusammenarbeit soll das Wachstum beschleunigen und unsere Position am Schweizer Markt stärken», so Weber. Leap werde weiterhin überall da als unabhängiges Unternehmen operieren, wo es Sinn mache, und andernorts eng zusammenarbeiten sowie Synergien nutzen. «Wir denken stark in einem Ökosystem-Ansatz und glauben an die Kraft der Vielfalt unterschiedlicher, hoch spezialisierter Unternehmen, die gemeinsame Werte teilen», sagt Weber. Und auch der Name bleibt gleich. «Leap Partners bleibt Leap Partners. Wir sind verheiratet, haben aber unsere Namen behalten», so Bernhardt.

Start vor vier Jahren

Seit vier Jahren unterstützt Leap Partners Kundinnen und Kunden auf ihrem Weg, Organisationen besser auf den Markt auszurichten. Mattias Weber und Sophie Bernhardt setzen dabei auf einen purpose- und menschzentrierten Beratungsansatz, der unterschiedlichste Disziplinen, Design Thinking und Business-Expertise in agilen Teams verbindet.

Gegründet wurde Leap Partners von Mattias Weber. Er arbeitet mit CEOs und deren Teams zusammen, um den Purpose und den Impact ihrer Organisation zu schärfen und Wachstum und Kulturwandel über Branchen hinweg voranzutreiben. In den letzten 20 Jahren hat er Unternehmen in Europa und den USA in Themen rund um Strategie, Marketinginnovation, Commercial Excellence und Kundenorientierung beraten. Dabei hat er Kundinnen und Kunden unterstützt, ihre Geschäftsmodelle aufzusetzen, Value Propositions zu entwickeln, Mitarbeiter-Engagement zu schaffen und kundenorientiert zu arbeiten. Weber leitete zuvor verschiedene grössere Beratungsunternehmen, hält regelmässig Vorträge und schreibt Artikel. Er verfügt über Abschlüsse der Universität Fribourg und der Harvard Business School.

Sophie Bernhardt ist strategische Beraterin mit über zehn Jahren Erfahrung im Design- und Innovationsbereich. Sie arbeitet branchenübergreifend mit Führungspersonen in Regierungen, globalen Unternehmen sowie Start-ups zusammen, um mit ihnen Transformationsstrategien, innovatives Denken und Handeln sowie Produkte, Services und Geschäftsmodelle für nachhaltiges Wachstum zu entwickeln. Bernhardt gilt als erfahrene Moderatorin und Expertin und leitet Events auf der ganzen Welt, wie zum Beispiel Workshops und Vorträge, unter anderem an der EPFL und der ETH. Sie verfügt über einen Master in Design Management von SCAD.

Leap Partner berät Kundinnen und Kunden aus den unterschiedlichsten Sektoren, unter anderem Kühne+Nagel, Helsana oder die Basellandschaftliche Kantonalbank. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Rolf Weber, 11.04.2022 10:30 Uhr
    Ich wünsche dem Zusammenschluss viel Glück und Erfolg. R.Weber
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220528

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.