04.04.2019

Walder Werber

Maltech will nach Rebranding hoch hinaus

Die Firma für Hebebühnentechnik hat ihre Marktpositionierung und den visuellen Auftritt erneuert.

Für das Vermietungsunternehmen Maltech hat Walder Werber in Zusammenarbeit mit Maltech die Markenpositionierung entwickelt, eine Brand Story erarbeitet sowie den visuellen Auftritt erneuert. «Vom Hebebühnenvermieter zum Gesamtdienstleister für Vermietung, Service und Schulung»: Auf dieser Basis sei das neue Erscheinungsbild kreiert worden, das in sämtlichen Anwendungen umgesetzt wurde, heisst es in einer Mitteilung.


Maltech spezialisiere sich seit über 50 Jahren auf Hebebühnentechnik. Neben der Vermietung von Hebebühnen unterstütze das Unternehmen seine Kunden bei der Planung und Durchführung ihrer Einsätze. Maltech sei mit über 120 Mitarbeitenden, 28 Mietstationen, acht Service-Standorten und acht Schulungszentren in der Schweiz vertreten.

Um das gesamte Team für den neuen Weg zu sensibilisieren, sei der Rebranding-Prozess mit einer Employer-Branding-Strategie begleitet worden – entwickelt und umgesetzt in Co-Creation mit der Geschäftsleitung von Maltech. In Bern habe ein Mitarbeiter-Event stattgefunden als Big Bang zum Neuauftritt inklusive Lancierung der Maltech-App im Stadtkino.

Verantwortlich bei Maltech: Eric Hunziker (CEO), Catherine Stössel (Leiterin Marketing); verantwortlich bei Walder Werber: Sandro Walder (Gesamtleitung), Anna Kindlimann (Creative Direction), Stefan Moeschlin und Flurina Decasper (Konzept/Text), Renato Helio, Lea Baldinger (AD), Corsin Kessler (Grafik), Adrian Gasser (Signage, Interior Design), Michael Döös (Film/Animation), Matthias Loeffel (Kamera), Susanne König (UX, UI), Nicolas Hässig, Gianni Manducci (Entwicklung), Daniel Baumgartner, Michael Huser (Beratung). (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190723

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.