26.06.2020

Hella Studio

Neuauftritt für «Frau und Spitzensport»

Die Agentur hat das Leistungsangebot von Swiss Olympic vom Naming bis zur Kampagne unterstützt.

Die neu von Swiss Olympic lancierte Kampagne beleuchtet leistungsrelevante Themen wie «Zyklus», «Schwangerschaft» und «RED-S» in Bezug auf Frauen im Spitzensport, heisst es in einer Mitteilung. Hella Studio habe das Leistungsangebot «Frau und Spitzensport» unter dem Namen «fastHER, smartHER, strongHER» – abgeleitet aus dem Olympischen Leitspruch «Citius, altius, fortius» von Pierre de Coubertin – zusammengefasst und vom Naming, zum Markenauftritt bis zur Umsetzung des Massnahmenpakets unterstützt.

Das Ziel des Leistungsangebots sei es, Wissen zu frauenrelevanten Themen zu vermitteln. Die erste grosse Veranstaltung dieses Projekts – eine interdisziplinäre Online-Fachtagung – fand letzte Woche statt, schreibt die Agentur. Die Fachtagung sei eine von mehreren Massnahmen, die Swiss Olympic für Athletinnen im Rahmen des Projekts «Frau und Spitzensport» ergriffen habe. So auch eine Reihe von Podcasts mit dem Titel «smartHER – the women’s sportcast». Drei Folgen sind bereits auf der Website von Swiss Olympic, auf Spotify und auf Apple Podcast verfügbar – weitere Episoden folgen.

Verantwortlich bei Swiss Olympic: Franziska Wehrle, Lydia Dubach, Maja Neuenschwander, Nicole Gassmann; verantwortlich bei Hella Studio:
Kasper Kobel, Joëlle Lehmann, Nora Grunder. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200706

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.