19.08.2021

Kommpakt

Nicole Meier Doka wechselt zu Mario Fehr

Die 45-Jährige tritt aus der Geschäftsleitung der Badener Agentur zurück und wird nur noch beratend für sie tätig sein. Mitte Oktober startet sie in der Zürcher Sicherheitsdirektion.
Kommpakt: Nicole Meier Doka wechselt zu Mario Fehr
Startet den neuen Job in der Zürcher Sicherheitsdirektion Mitte Oktober: Nicole Meier Doka. (Bild: Sicherheitsdirektion)
von Michèle Widmer

Die Public-Affairs-Spezialistin und frühere Aargauer CVP-Kantonsrätin Nicole Meier Doka wird persönliche Mitarbeiterin des parteilosen Zürcher Regierungsrates Mario Fehr. Sie wird gemäss einer Mitteilung vor allem dessen parlamentarische Geschäfte betreuen.

Die 45-Jährige wird ihre neue Funktion Mitte Oktober antreten. Sie übernimmt dann Aufgaben des langjährigen stellvertretenden Generalsekretärs, der altershalber in den Ruhestand getreten ist. Ausserdem wird sie stellvertretende Kommunikationsbeauftragte, wie die Sicherheitsdirektion am Donnerstag mitteilte.

Meier Doka sitzt seit 2019 in der Geschäftsleitung der Badener Kommunikationsagentur Kommpakt. Von dieser Anstellung tritt sie zurück, wie sie auf Anfrage von persoenlich.com sagt. «Bei Kommpakt werde ich ergänzend zu meiner Teilzeitanstellung in der Sicherheitsdirektion nur noch im Stundenansatz beratend tätig sein», sagt sie. Der Fokus liege dabei bei einem regionalen Jubiläum, das im nächsten Jahr stattfinden werde.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211201

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.