23.04.2019

Zentralschweizer PR-Gesellschaft

Olivier Burger zum Präsidenten gewählt

Ausserdem sind Beatrice Brenner und Adrian Derungs neu im Vorstand mit Patricia Hort und Brigitte Heinrich.
Zentralschweizer PR-Gesellschaft: Olivier Burger zum Präsidenten gewählt
Der neue ZSPR-Vorstand (v. l.): Adrian Derungs, Brigitte Heinrich, Patrizia Hort, Beatrice Brenner und Olivier Burger (Präsident). (Bild: zVg./Gabriel Ammon)

Die Mitglieder der Zentralschweizer Public Relations Gesellschaft (ZSPR) haben an der Generalversammlung Olivier Burger zum neuen Präsidenten gewählt. Zudem ergänzen Beatrice Brenner und Adrian Derungs den Vorstand, heisst es in einer Mitteilung.

Burger sei seit vier Jahren im Vorstand der ZSPR und sei zuletzt Vize-Präsident gewesen. Er leite die Unternehmenskommunikation im Verkehrshaus der Schweiz und verfüge über Erfahrungen in Public Relations und Corporate Communications. Als Ziel wolle er die Regionalgesellschaft als Plattform für PR-Schaffende weiterentwickeln und die Mitgliederzahl erhöhen. Burger übernimmt das Amt von Reto Martinelli, Leiter Kommunikation und Marketing des Verbands Schweizerischer Polizei-Beamter VSPB. Martinelli tritt nach nach zehn Jahren im Vorstand zurück – darunter sei er je drei Jahre Präsident und Vizepräsident gewesen.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Beatrice Brenner, stellvertretende Direktorin am MAZ, sowie Adrian Derungs, Leiter Unternehmenskommunikation und Public Affairs der centralschweizerischen Kraftwerke. Sie ersetzen Judith Lauber von Lauber Communications und seit vergangenem Jahr Präsidentin des Dachverbands PR suisse, sowie Alejandro Jiménez der SIGA. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.