13.09.2023

Biella

Produktionsstätte in Brügg wird geschlossen

Die berühmten Bundesordner werden ab dem nächsten Jahr nicht mehr in der Schweiz hergestellt.
Biella: Produktionsstätte in Brügg wird geschlossen
Biella schliesst die Produktion in Brügg. (Bild: Keystone/Gaëtan Bally)

Die Büroartikel-Firma Biella schliesst ihre Produktion im bernischen Brügg. Betroffen sind rund 45 Mitarbeitende.

Die Mitarbeitenden seien am Dienstag über die Verlagerung der Produktion ins Ausland ab 2024 informiert worden, teilte Biella am Mittwoch mit. Ein Sozialplan sei ihnen angeboten worden und ein Konsultationsverfahren gestartet.

Biella setze weiterhin auf dem Standort Schweiz, «als Marke mit einer verkleinerten Organisation». Die Arbeitsplätze in den Bereichen Verkauf, Marketing und Logistik seien von der Veränderung nicht betroffen.

Biella gehört seit 2019 zur französischen Exacompta-Clairefontaine Gruppe. Das Unternehmen begründet die Schliessung des Standortes Brügg mit der sinkenden Nachfrage nach seinen traditionellen Produkten. In den vergangenen Jahren sei die Produktion der Ordner von 15 Millionen auf knapp die Hälfte gesunken. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240421