03.12.2019

Trenders

Stade de Suisse wird wieder Stadion Wankdorf

Der BSC Young Boys gewinnt ausserdem CSL Behring als Stadionpartner. Die Agentur spinnt dabei die Fäden.
Trenders: Stade de Suisse wird wieder Stadion Wankdorf
Ab der kommenden Saison 2020/2021 wird das heutige Stade de Suisse wieder Stadion Wankdorf heissen. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Trenders hat mit einem speziellen Sponsoringkonzept ermöglicht, dass zwei bekannte Marken zueinander gefunden haben, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Berner Sport Club Young Boys und CSL Behring haben einen Vertrag über 5 Jahre abgeschlossen, der den traditionsreichen Stadionnamen «Wankdorf» mittels einer integrierten Stadionpartnerschaft zurück nach Bern bringt. Ab der kommenden Saison 2020/2021 wird das heutige Stade de Suisse wieder Stadion Wankdorf heissen.

LOGO_YB_CSL


Im Juni dieses Jahres wurde die Agentur Trenders vom BSC Young Boys mit der Aufgabe betraut, einen Weg auszuarbeiten, um einen potentiellen Partner von einer möglichen Partnerschaft zu überzeugen. Durch die Einarbeitung in die strategischen Ausrichtungen der Marken YB und CSL Behring sei es gelungen, ein Ökosystem zu schaffen, das über ein reines Sponsoring hinausgehe. Der Verzicht der CSL Behring, als Namensgeber des Stadions aufzutreten, habe ermöglicht, der Stadt Bern ihr fussballerisches Wahrzeichen zurückzugeben. Das als «Wunder von Bern» bekannte Spiel, in welchem Deutschland 1954 zum Weltmeister gekürt wurde, hat das Stadion Wankdorf weltberühmt gemacht.

«Damit wird ein langjähriger Wunsch der Fans nach der ursprünglichen Stadionbezeichnung erfüllt. Es spricht für CSL Behring, dass der neue Stadionpartner bewusst auf seine Namensgebung verzichtet und stattdessen als Patronatsträger auftritt», lässt sich Hanspeter Kienberger, Präsident des YB-Verwaltungsrats, in der Mitteilung zitieren. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.