11.02.2020

Prime

UFA-Revue auf dem Smartphone lesen

Die Website der Mitgliederzeitschrift der Landi wurde komplett überarbeitet. Die grafische und technische Umsetzung wurde von der Agentur Prime Communications AG erstellt.

Wer landwirtschaftliche Fachinformationen benötigt, sucht diese heute meist direkt im Internet. Hier setzt die neue Digitalplattform der UFA-Revue an: ufarevue.ch liefert beratende Fachinformationen für die produzierende Landwirtschaft, relevante Praxistipps und viel Nutzwert für die Landwirtin und den Landwirt.

Sämtliche redaktionellen Artikel, die in der Printausgabe der UFA-Revue erscheinen, sind neu auch für die Digitalplattform als Online-Artikel aufbereitet. Sie werden von der Redaktion mit weiterführenden Informationen, Bildern, Grafiken und Videos angereichert. Informative Merkblätter, ein grosses Filmarchiv, eine Agenda mit den wichtigsten Veranstaltungen der Agrarbranche, eine Rezeptsammlung, Wettbewerbe und Leserangebote bieten ein umfangreiches Digitalerlebnis. Für Werbetreibende diene die Website im frischen Gewand zudem als geeignete Plattform für die Schaltung von zielgruppengerechten Display-Ads, schreibt Prime in einer Mitteilung.

Infos per Smartphone

«Die Fachinformationen präsentieren sich dank dem neuen Design grosszügiger und lesefreundlicher», erklärt Markus Röösli, Verlags- und Redaktionsleiter der UFA-Revue. Wichtig sei für die Entwicklung insbesondere gewesen, dass die Inhalte der Plattform auch auf Smartphones einwandfrei gelesen werden können. «Fast jeder zweite Besucher nutzt unsere Website mit einem mobilen Gerät. Diesem Umstand wollten wir Rechnung tragen und haben die neue Digitalplattform deshalb mobiltauglich gemacht», ergänzt Fabienne Elmer, UFA-Revue Mitarbeiterin und Projektleiterin der UFA-Revue Digitalplattform.

 

Bildschirmfoto 2020-02-11 um 14.08.28

Weiter hat sich die Navigationsstruktur stark vereinfacht. Icons symbolisieren, in welcher Rubrik – beispielsweise Landtechnik – der Nutzer sich befindet. Somit ist eine gute Nutzerführung gewährleistet. Die grafische und technische Umsetzung wurde von der Agentur Prime Communications AG erstellt, die als offizielle Partnerin bei der Entwicklung auf die nutzerfreundliche eZ Platform CMS gesetzt hat. Projektleiterin Lea Friberg sagt zur neuen Website: «Die Rubriken der UFA-Revue machen neu die Hauptnavigation der Plattform aus. Sie bieten den Nutzern eine übersichtliche und intuitive Möglichkeit, die gewünschten Inhalte zu finden.»

Jüngere Zielgruppe erreichen

Neu ist auch der Newsletter der UFA-Revue. Der Versand des optisch und inhaltlich überarbeiteten Kanals findet nun zweimal wöchentlich statt. Jeden Dienstag und Freitag erhalten die über 13'000 Empfängerinnen und Empfänger des Newsletters wichtige Fachinhalte rund um die Landwirtschaft.

Damit will die UFA-Revue vermehrt auch jüngere Landwirtinnen und Landwirte ansprechen. Weitere Ausbauschritte – insbesondere bei den Videoinhalten – sind geplant.

Verantwortlich bei Fenaco Genossenschaft / UFA-Revue: Markus Röösli (Verlags- und Redaktionsleitung), Fabienne Elmer (Projektleitung), Verena Säle (Projektmitarbeit); verantwortlich bei Prime: Christian Paredes (Gesamtverantwortung), Lea Friberg (Beratung & Projektleitung), Amar Delic (Technische Projektleitung Ad Management), Dennis Oswald (Art Direction), Tieu Mayer (Interaction Design), Prime (Entwicklung). (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200926

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.