20.02.2024

Maybaum Film

Visionen werden dank KI greifbar

Das im Greentech-Bereich tätige Unternehmen Emerald hat einen neuen Imagefilm, der mit dem Einsatz von KI entstanden ist.
Maybaum Film: Visionen werden dank KI greifbar
(Bild: zVg)

Die Emerald Technology Ventures AG setzt seit der Gründung im Jahr 2000 auf nachhaltige, industrielle Innovation. Um zu zeigen, dass man heute noch genauso zukunftsweisend denkt und handelt, hat man bei der Umsetzung des Imagefilms auch auf zukunftsweisende Technologie gesetzt, schreibt Maybaum Film am Dienstag.

«It’s not easy being green – It’s not easy becoming green»: mit dieser Aussage startet der schnelle, freche Rundgang durch die Welt von Emerald Technologies Ventures. Mittels Text-2-Image und Image-2-Video KI-Tools wurden aus Visionen greifbare Bildwelten.



Michel Frutig, Creative Director: «Das visionäre Mindset eines Unternehmens filmisch darzustellen ist enorm schwierig und oft fehlt es an filmbaren Inhalten. AI-Tools gaben uns die Möglichkeit, abstrakte Aussagen in visuell erlebbare Sequenzen zu adaptieren.»

Billiger als Dreharbeiten vor Ort

Emerald war von Anfang an begeistert von der Idee, neue Technologien einzusetzen, um den Imagefilm zu gestalten. Die grösste Herausforderung war das fehlende Filmmaterial. Emerald unterstützt Startups rund um den Globus und effektive Dreharbeiten vor Ort hätten den Budgetrahmen gesprengt. So musste auf bestehendes Filmmaterial oder Stock-Footage zurückgegriffen werden.

Um dem Film in diesem Setup einen eigenständigen Look zu geben, hat Maybaum Film viel Zeit in KI-Experimente investiert. Remo Wyss, Head of Innovation: «Alleine in den fünf Monaten Projektlaufzeit haben sich die Technologien exponentiell weiterentwickelt. Genutzt haben wir Stable Diffusion mit ComfyUI und Automatic1111 welches auf Python lief.»

Grosse Rechenleistungen benötigt

Eine Herausforderung dabei waren die benötigten Rechenleistungen, weshalb der Workflow bei diesem Projekt für Windows optimiert wurde. Trotz optimaler Hardware generierten die Algorithmen anfangs noch instabile und amüsante Resultate. Der Fortschritt der Technologie war wöchentlich spürbar und die Resultate wurden schliesslich kontrollierbarer. So konnten am Ende praktisch sämtliche Kreativideen in hochwertige Bild- und Videosequenzen übersetzt werden. Emerald setzt den Imagefilm international im B2B Bereich ein.

Zuständig bei Emerald: Stacy Fiehler (Head of Marketing), Gina Domanig (Managing Partner, CEO); Konzept und Produktion: Maybaum Film; KI Art Direction und Supervising: Remo Wyss, Editing: Nikolas Reigel, Color: Silvan Michel, Sounddesign, Mastering: Tim Zumstein (pd/spo)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.