27.05.2021

Netto-Werbeumsätze 2020

Die Coronakrise ist deutlich messbar

Die Stiftung Werbestatistik Schweiz verzeichnet für sämtliche ausgewiesenen Mediengattungen einen Umsatzrückgang. Dessen Ausmass hängt unter anderem mit der Nutzung und der Distributionsform einer Mediengattung zusammen.

Die Stiftung Werbestatistik Schweiz hat für 2020 den Werbeaufwand aus dem Schweizer Werbemarkt erhoben. Die gemeldeten Netto-Werbeumsätze betragen insgesamt 3,73 Milliarden Franken. Dies entspricht einem aussergewöhnlich starken Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 724 Millionen Franken beziehungsweise 16,2 Prozent, wie es in einer Mitteilung heisst.

Diese Entwicklung sei primär auf die Gegebenheiten rund um die Coronapandemie zurückzuführen. So würden sämtliche ausgewiesenen Mediengattungen Umsatzrückgänge verbuchen. Deren Ausmass hängt laut Mitteilung unter anderem davon ab, in welchem Umfang die jeweilige Mediengattung ausser Haus genutzt beziehungsweise distribuiert wird.

So verzeichnet die stark von den Massnahmen gegen die Coronapandemie betroffene Kinobranche einen Werbeumsatzrückgang von 70,6 Prozent. Ebenfalls höhere Rückgänge verbuchen die Mediagattungen Radio (-26,7 Prozent), Aussenwerbung (-22,8 Prozent), Presse (-21,3 Prozent) sowie Werbe- und Promotionsartikel (-19,7 Prozent). Die geringsten Umsatzrückgänge weisen das Fernsehen (-12,5 Prozent), die Onlinewerbung (-10,9 Prozent) sowie die Direktwerbung (-6,7 Prozent) aus.

Presse und Direktwerbung erhalten die grössten Stücke

Der Direktwerbung kommt mit 22,2 Prozent auch erstmals das grösste Stück vom messbaren Werbekuchen zu, gefolgt von der Presse mit 19,5 Prozent. Bei der Onlinewerbung werden Abflüsse ins Ausland (zum Beispiel in den Bereichen Suchmaschinenwerbung und Social Media) aus methodischen Gründen nicht berücksichtigt.

Werbeumsaetze


Die Werbestatistik Schweiz gibt Auskunft über die Nettobeträge, welche die Werbeauftraggeber für die Streuung ihrer Werbebotschaften in die wichtigsten Werbemedien investiert haben. Die Umsätze werden jedes Jahr nach denselben Regeln gemessen. Die Daten werden von der Wemf AG für Werbemedienforschung im Auftrag der Stiftung Werbestatistik Schweiz erhoben.

Die Netto-Werbeumsätze 2020 sind auf der Website der Stiftung Werbestatistik Schweiz einsehbar. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.