30.11.2022

BoSW 2023

Die besten Webprojekte werden gesucht

Ab sofort und bis zum 2. März 2023 können Interessierte ihre besten Arbeiten des Jahres einreichen.

Es ist wieder soweit: Die Best of Swiss Web Awards sind am 30. November gestartet. Im Jahr 2023 zeichnet die Jury und der Veranstalter zum 23. Mal die besten Schweizer Webprojekte aus. Auftraggeber und Auftragnehmer können ihr Projekt bis zum 2. März 2023 anmelden. Mit dabei sind auch die Auszeichnungen «Best of .swiss» und der Goldbach Crossmedia Award.

Eine rund 100-köpfige Jury prüft alle Projekte auf Herz und Nieren. Dieses Jahr neu dabei ist die Kategorie «Branding Campaigns», welche «Digital Campaigns» ersetzt. Zudem wurden die Beschreibungen der Kategorien «Performance Campaigns» und «User Experience» aktualisiert. Die begehrten BoSW-Bojen werden in insgesamt 11 Kategorien verliehen.

Neu mit dabei: Merkle Switzerland 

Das Team von Best of Swiss Web und Best of Swiss Apps begrüsst Merkle Switzerland als neuen Sponsoringpartner. Patrick Fromm, Head of Client Leadership Switzerland, sagt zur Partnerschaft laut einer Mitteilung: «Wir freuen uns darauf, im Rahmen der Partnerschaft über die nächsten Jahre gemeinsam viele spannende Schweizer Digitalprojekte ins Rampenlicht zu rücken und einen Beitrag zur Weiterentwicklung dieser für den Schweizer Markt wichtigen Award-Plattform zu leisten». 

Lancierung des Goldbach Crossmedia Award 2023

Goldbach zeichnet zum 19. Mal die besten crossmedialen Kampagnen des Jahres aus. Der Goldbach Crossmedia Award prämiert Kampagnen, die durch innovative und intelligente Vernetzung überzeugen. Die Jury mit Spezialisten aus Kreativ- und Media-Agenturen sowie Werbeauftraggebern bewertet Kampagnen, die bis zum 2. März 2023 eingereicht werden. Die Gewinner werden am 10. Mai 2023 im Rahmen der Award Night von Best of Swiss Web ausgezeichnet.

Spezialpreis «Best of .swiss»: dot.swiss an BoSW-Awards 2023 

Internetauftritte mit einer .swiss-Endung haben auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, einen Spezialpreis zu gewinnen: Best of Swiss Web und dot.swiss vergeben den «Best of .swiss»-Award. Bedingung ist, dass die Jury die Seite ab Februar begutachten kann. Die dritte rote Boje mit dot.swiss-Logo erhielt 2022 www.gebäudehülle.swiss.

So wird beurteilt 

Alle angemeldeten Projekte durchlaufen einen zweistufigen Jurierungsprozess. Ein Fachgremium der jeweiligen Kategorie besteht aus etwa zehn ausgewählten Experten und Spezialistinnen. Insgesamt 100 Jurymitglieder und ein ausgeklügeltes Verfahren sorgen für ein Höchstmass an Objektivität bei der Beurteilung. Die prämierten Projekte gehen dann an der Award Night ins Rennen um den Master-Titel. Die endgültige Punktzahl ergibt sich zu gleichen Teilen aus den Stimmen der Jury, den Leserinnen und Lesern des Netztickers sowie dem Saalpublikum an der Award Night. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230130