17.06.2021

Für drei Milliarden Euro

eBay verkauft Südkorea-Geschäft

Es ist mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent das drittgrösste E-Commerce-Unternehmen des Landes.

Der Online-Marktplatz eBay stösst laut Medienberichten sein Geschäft in Südkorea ab. Für umgerechnet knapp 3 Milliarden Euro verkaufe der E-Commerce-Riese eBay Korea an die zur Shinsegae Group gehörende E-Mart und den Webportalbetreiber Naver, berichteten mehrere lokale Zeitungen am Mittwoch.

E-Mart schrieb in einer Einreichung bei Aufsichtsbehörden, dass es mit eBay in Verhandlungen stünde. Naver erklärte in einer separaten Meldung, dass es am Bieterprozess teilgenommen habe, der Deal aber noch nicht abgeschlossen sei. eBay Korea lehnte eine Stellungnahme zunächst ab.

Laut dem Marktforschungsunternehmen Euromonitor ist eBay in Südkorea mit einem Marktanteil von etwa 12,8 Prozent im Jahr 2020 das drittgrösste E-Commerce-Unternehmen des Landes. (sda/reuters/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210802

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.