09.02.2021

Andy Wolf

«Das Selbstvertrauen wurde durchgeschüttelt»

Der 52-Jährige gibt bei Radio Pilatus sein Comeback. Erstmals spricht er ausführlich über seine Freistellung.
Andy Wolf: «Das Selbstvertrauen wurde durchgeschüttelt»
Der zweifache Familienvater war plötzlich ohne Job: Andy Wolf erhielt vor sieben Jahren bei Radio Pilatus die Kündigung. Nun kehrt er zurück. (Bild: zVg.)

Andy Wolf, das langjährige Aushängeschild von Radio Pilatus, hat 2014 nach 24 Jahren die Kündigung erhalten. Nun kehrt er nach siebenjähriger Absenz zum Zentralschweizer Sender zurück (persoenlich.com berichtete).

Der damalige CEO von Radio Pilatus begründete Wolfs Freistellung mit seinem «fehlenden Talent im immer wichtiger werdenden Digitalisierungsprozess des Senderalltags». Diese Kommunikation sei «nicht so rund» gewesen, so Wolf heute. «Das hätte man entspannter machen können», sagt der 52-Jährige in der neusten Folge des Podcasts «Gerry & Gäste». Der Radiomacher spricht zum ersten Mal ausführlich über seine Kündigung vor sieben Jahren.

«Ich durfte von heute auf morgen meine sieben Sachen packen», erinnert sich Wolf im Interview mit Gerry Reinhardt. Im persönlichen Gespräch – dieses sei «sehr kurz» gewesen – seien ihm als Grund «Umstrukturierungen» genannt worden. «Den wahren Grund kenne ich bis heute nicht.»

Die Kündigung sei «sehr emotional» gewesen. In stillen Momenten habe Wolf auch weinen müssen, sagt er im Podcast. «Die Lebensfreude habe ich nie verloren, aber das Selbstvertrauen wurde durchgeschüttelt.» Geholfen hätten ihm die vielen positiven Reaktionen sowie sein persönliches Umfeld. Nach einem halben Jahr habe er sich dazu entschieden, «die Krone wieder zu richten».

Wolf war seither als Eventmoderator tätig. «Ich hatte nun sieben magere Jahre hinter mir. Ich hoffe, dass nun die sieben fetten Jahre kommen», so Wolf weiter. Der Luzerner übernimmt ab April den Samstagmorgen auf Radio Pilatus. Der Sender gehört mittlerweile zu CH Media. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210309

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.