08.06.2023

NZZ am Bellevue

Gastrolokal hat die Türen geschlossen

Das Gastro- und Eventkonzept NZZ am Bellevue von Michel Péclard und Florian Weber ist nicht auf den erhofften Anklang gestossen. Die NZZ führt bereits Gespräche mit einem neuen Mieter.
NZZ am Bellevue: Gastrolokal hat die Türen geschlossen
Seit letzter Woche ist das Lokal NZZ am Bellevue geschlossen. (Bild: Steven Kohl, genussfotograf.ch)
von Michèle Widmer

Nach nicht einmal zwei Jahren ist Schluss: Die Türen vom Gastrolokal NZZ am Bellevue sind seit vergangener Woche geschlossen – und sie bleiben es. «Das Zürcher Gastrounternehmer-Duo Michel Péclard und Florian Weber, welches das Lokal betrieben hat, ist zum Schluss gekommen, das NZZ am Bellevue nicht weiterzuführen», teilt NZZ-Sprecher Andrea Späth auf Anfrage von persoenlich.com mit. Leider habe das Restaurant stark unter der Corona-Pandemie gelitten und nicht den erhofften Anklang gefunden.

Die Eventlocation wurde im September 2021 eröffnet. «Ein 360-Grad-Erlebnis, das die NZZ sicht- und greifbarer werden lässt», nannte es CEO Felix Graf damals in der Mitteilung. Im NZZ am Bellevue sollten die Gäste Qualitätsjournalismus mit all ihren Sinnen geniessen können.

Gespräche mit Nachmieter laufen

«Wir wollen erreichen, dass unsere Gäste den ganzen Tag bleiben wollen, nicht nur für ein Mittag- und Abendessen. Darum sprechen wir sie über alle Sinne an und lassen sie immer wieder in neue, überraschende Welten eintauchen», sagte Michel Péclard, Inhaber der Pumpstation Gastro GmbH, zur Eröffnung.

Auf drei Lokalebenen fanden zudem Veranstaltungen statt. Die NZZ ergänzte das Angebot mit Live-Talks, Kunst- und Kundenanlässen. Daneben dient das Lokal als Showroom für NZZ-Shop-Artikel und auch für Werbepartner.

Aufgegangen ist dieses Konzept nicht. Bereits letzten Sommer blieb das Lokal im Sommer während zwei Monaten geschlossen (persoenlich.com berichtete). Nun ziehen sich Péclard und Weber ganz zurück. «Es tut mir persönlich fest weh», schrieb Péclard auf Instagram, wie das Portal ZüriToday berichtete. Und die NZZ muss einen neuen Mieter für die Räume finden. «Derzeit sind wir in Verhandlungen mit einem neuen Mieter, der die Ladenfläche übernimmt», sagt Späth dazu.

Dazu, ob die NZZ am Gastrokonzept festhält oder auch andere Ideen infrage kommen, sagt das Medienhaus nichts. «Über die Nachfolgelösung werden wir zu gegebener Zeit informieren», heisst es.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230922