12.11.2019

It's a mom's world

Journalistinnen lancieren neuen Mama-Podcast

Die drei Radiofrauen Nadine Sommerhalder, Jenni Herren und Sereina Tanner sprechen übers Muttersein. Alle zwei Wochen soll es eine neue Podcast-Folge geben. «Wir möchten jungen Müttern Mut machen.»
It's a mom's world: Journalistinnen lancieren neuen Mama-Podcast
Teilen ihre Erfahrungen neu beim Mama-Podcast «It's a mom's world» (v.l.): Nadine Sommerhalder, Jenni Herren und Sereina Tanner. (Bilder: zVg.)
von Christian Beck

In der Welt der Podcasts hat es Nachwuchs gegeben. «It's a mom's world» sei der «ehrlichste Mama-Podcast der Schweiz». «Das Baby ist endlich da! Alles klar? Oder doch nicht? Statt rosige Familienidylle gibt es schlaflose Nächte, wunde Nippel und eine sterbende Libido. Im Alltag mit Baby gibt es zahlreiche Unsicherheiten», heisst es in einer Mitteilung, die persoenlich.com exklusiv vorab vorliegt. In «It's a mom's world» würden Nadine Sommerhalder, Jenni Herren und Sereina Tanner darüber sprechen, wie es wirklich sei, Mutter zu werden – «ehrlich, unverblümt und voller Stolz».

In der ersten Folge geht es bei den drei berufstätigen Müttern über den Moment, der sie zu Mamas gemacht hat: die erste Geburt. Dabei gewähren sie ganz intime Einblicke in ihre persönlichen Erlebnisse und erzählen vor allem davon, warum kein Plan dabei aufgegangen ist. «Wir möchten jungen Müttern Mut machen, in schwierigen Situationen Trost spenden und auch für Schmunzler sorgen, falls jemandem der Alltag gerade wieder einmal über den Kopf wächst», wird Sommerhalder in der Mitteilung zitiert. Und Herren ergänzt: «Über alles offen zu reden, hat uns gerade in der Anfangszeit als Mutter sehr geholfen. Das Schönste wäre natürlich, wenn wir mit unserem Podcast auch anderen jungen Müttern helfen könnten.»

Alle zwei Wochen gibt es jeweils montags eine neue Folge. Dabei holen sich die Journalistinnen gelegentlich professionellen Beistand von Hebammen, Therapeuten und anderen Eltern, wenn sie selber – wie so oft – überfragt sind. Auch wenn einst die Windeln der Vergangenheit angehören sollten, an Themen soll es nicht fehlen. «Wer selbst Mama oder Papa ist, weiss, der Stoff geht nie aus», sagt Sommerhalder gegenüber persoenlich.com. Jede Phase habe ihre eigenen Herausforderungen und Facetten. «Solange wir Spass daran haben, werden wir den Podcast weiterführen.»

«Aus Herumalbern wurde Ernst»

Was bei Männern häufig als Bieridee bezeichnet wird, ist bei den drei Müttern ähnlich. «Es war sicher das eine oder andere Glas Weisswein mit dabei», sagt Tanner mit einem Schmunzeln. «Wir haben die Idee, einen Podcast zu machen, jedoch lange mit uns herumgetragen und reifen lassen. An einem feuchtfröhlichen Abend im Restaurant Maison Blunt in Zürich haben wir dann Nägel mit Köpfen gemacht.» Die drei Frauen kennen sich von der Arbeit.

Nadine Sommerhalder ist seit drei Jahren als leitende Morgenshow-Produzentin bei Radio 24 tätig. Die 34-Jährige sei eine Musterschwangere gewesen, perfekt eingelesen und habe jedes Must-Have angeschafft. «Darum dachte die Zürcherin vor der Geburt ihres Sohnes auch, dass sie ihn schön entspannt aus sich herausatmen wird und hat dann das ganze Spital zusammengeschrien», heisst es in der Mitteilung. Mittlerweile ist sie stolze Mutter des einjährigen Joko.

Jenni Herren ist Moderatorin bei Radio 24 und auch als Eventmoderatorin tätig. Ihre mittlerweile zweijährige Tochter Nikka sei ein «Anfängerbaby» gewesen. «Als die Moderatorin jeweils stolz erzählte, dass der Nachwuchs schon durchschläft, erntete sie verachtende Blicke», heisst es über sie. Ende November erwartet die 36-jährige Bernerin ihr zweites Kind – «und befürchtet, dass es ihr das Karma heimzahlen könnte».

Die 35-jährige Sereina Tanner hat sechs Jahre als Redaktorin bei Radio 24 gearbeitet und wechselt auf Anfang 2020 als Produzentin zu Blick TV. Sechs Monate nach der Geburt ihres ersten Sohnes wurde die Redaktorin wieder schwanger. Mit ihren beiden Jungs –  Jari (3) und Nilo (2) – habe die Zürcherin die viel beschriebene Two-under-Two-Challenge gemeistert. «Das alles ging so schnell, dass sie sich nun fragt: Sind zwei genug?»

MOMs_WORLD

Der Podcast werde momentan privat und nicht monetär betrieben. «Sollte ein idealer Partner auftreten, dann können wir uns eine Zusammenarbeit vorstellen – Hauptsache, wir bleiben inhaltlich unabhängig», sagt Sommerhalder zu persoenlich.com. Die erste Folge «Die erste Geburt – und plötzlich bist du Mama» gibt es ab sofort bei iTunesPodbean und auf der Website «It's a mom's world», später auch auf Spotify.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Victor Brunner, 14.11.2019 07:28 Uhr
    Urteil meiner Tochter, 31 Jahre, Kind 34 Tage: «It's a mom's world», ein guter Podcast, locker, witzig, stark und eine echte Alternative zu all den Tipps, Erwartungen, "jöhwieherzig"-Sprüchen die "Mutter" täglich erdulden muss!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.