12.11.2015

in eigener Sache

Auf der Shortlist bei den Epica-Awards

Hohe Anerkennung für das von Ruf Lanz gestaltete "persönlich"-Inserat.

Eine hocherfreuliche News in eigener Sache: Die "persönlich"-Werbekampagne "Jagger/Warhol" ist weiterhin im Rennen um einen Epica-Award! Das von Ruf Lanz kreierte Print-Sujet befindet auf der diesjährigen Shortlist

Das Inserat basiert auf einem Brief, den Mick Jagger einst an den Grafiker Andy Warhol geschrieben hatte, und in dem er diesem grosse kreative Freiheit bei der Gestaltung eines Rolling-Stones-Plattencover liess. Mit dem Sujet wünschte "persönlich" allen Kreativen solch offene Kunden. Und allen Kunden solch begabte Kreative.

Das Sujet wurde in diesem Jahr bereits vom ADC ausgezeichnet.

In der Endauswahl befinden sich zudem FCB Zürich (für Neuroth), Havas Worldwide Zürich (fürs Kammerorchester), Leo Burnett (für Bio Suisse und Samsung), Publicis (für Frauenzentrale Zürich, UBS und L’Oréal), Ruf Lanz (für Welti-Furrer und Suva), Stories (für Triumph) und Wirz (für Ikea und Tibits). (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang