26.09.2020

Neuer Name

Aus ASW wird Agenturnetzwerk

Daneben gibt es nun zwei Mitgliederkategorien, einen Wertekodex sowie ein neuer Zertifizierungsprozess.

Anlässlich ihrer Generalversammlung vom letzten Freitag, 25. September haben die Mitglieder der Allianz Schweizer Werbeagenturen ASW einer grundlegenden Erneuerung ihres Verbandes zugestimmt.

Die ehemalige Allianz Schweizer Werbeagenturen ASW heisst nun Agenturnetzwerk ASW. Und obwohl kaum ein Stein auf dem anderen bleibt, hielten die Stimmberechtigten an der Grundregel der «inhabergeführten Kommunikations-Agenturen» fest.

«Interdiszipinär aufgestellt»

Mit der Umbenennung soll dem eigentlichen Zweck des Verbandes «besser Rechnung getragen werden», wie der Verband in einer Mitteilung schreibt. Es sei ein Verbund von verschiedenen Agenturen, die sich miteinander verbinden, sich austauschen und so gegenseitig profitieren. «Wir sind überzeugt, dass der Schritt von der Allianz zum Agenturnetzwerk der richtige ist, und die Mitglied-Agenturen künftig noch mehr profitieren können. Nicht nur im Bereich der Weiterbildung und bei rechtlichen Fragen wie bis anhin, sondern insbesondere im Austausch untereinander», lässt sich der Präsident Ivan Zumbühl, in der Mitteilung zitieren. Das Agenturnetzwerk ASW soll künftig interdisziplinär aufgestellt sein. Der Agentur-Fächer wird geöffnet für Platz für spezialisierte Agenturen.

Zwei Kategorien

Zudem werden neu zwei Mitglieder-Kategorien geschaffen, nämlich Lead- Agenturen und Fokus-Agenturen. Während die Lead-Agenturen nachweislich alle Instrumente des Kommunikations-Universums beherrschen, konzentrieren sich die Fokus-Agenturen auf bestimmte Segmente.

Oder, so schreibt ASW: «Lead-Agenturen können stimmige Partituren für eine Vielzahl von Instrumenten schreiben, das gesamte Orchester dirigieren und das Publikum begeistern, während die Fokus-Agenturen für einzelne Instrumenten-Gruppen stehen, zum Beispiel für Bläser, Perkussionisten oder Streicher.»

Lead-Agenturen sind:

  • Gesamtkommunikationsagenturen
  • Komplett-Agenturen
  • Full-Service-Agentur
  • Strategie- und Service-Agenturen
  • Beratungsagenturen für integrierte Kommunikation

Fokus-Agenturen sind spezialisiert auf:

  • Digital Communications, Digital Marketing
  • Corporate (Identity, Branding)
  • Design (Packaging, Signaletik, UX/UI)
  • Content (Publishing, Campaigning)
  • Live Communications (Events, Raumgestaltung)
  • Display (App, AR, VR, 3D)
  • Dialogmarketing

Zudem haben sich die Verbandsmitglieder einen Wertekodex auferlegt. Dieser bildet die Basis für die Zertifizierung (statt einer Aufnahmeprüfung).

Eher nebenbei wurde der Branchenstandard in Agenturleistungsvertrag umbenannt, in Teilen überarbeitet und unter agenturleistungsvertrag.ch zugänglich gemacht. (pd/eh) 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201024

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.