29.06.2021

Lürzer’s Archive

Dreifache Ehre für Ruf Lanz

Gleich drei Kampagnen von Ruf Lanz schafften es in die internationale Auswahl der kreativsten Werbung von «Lürzer's Archive».

«Lürzer's Archive» veröffentlicht im Zwei-Monats-Rhythmus die kreativsten Kampagnen und Arbeiten der Werbewelt. Für das soeben erschienene Volume 1 + 2/2021 sind gleich drei Kampagnen von Ruf Lanz ausgewählt worden, wie die Agentur in einer Mitteilung schreibt.

Erstens die aktuelle Kampagne «Hände weg von Touristen-Attraktionen mit Wildtieren» für die Stiftung Tier im Recht. Die unnatürliche Nähe zu Menschen und das ständige betatscht werden bedeutet für Wildtiere Dauerstress. Deshalb veranschaulicht Ruf Lanz mit prägnanten Handabdrücken die traurigen Spuren, die Touristen bei «Hands on Begegnungen» mit Wildtieren hinterlassen.

Tier_im_Recht

Zweitens die aktuelle Kampagne für das Museum Haus Konstruktiv. Das Museum lädt die Bevölkerung in Kooperation mit den VBZ ein, den Kunst-Anschluss nicht zu verpassen. Ganz konkret: mit Kunst aus jenen Tramlinien, die zum Museum führen.

Haus_Konstruktiv


Drittens der aktuelle Auftritt für die Suva. Ruf Lanz zeigt mit einer speziellen Menükarte, welche Körperteile Zecken besonders schmecken. Um den fiesen Blutsaugern den Appetit zu verderben, findet man auf der Suva-Website die passenden Präventionstipps.

Suva

Das streng kuratierte Magazin «Lürzer's Archive» erscheint in 68 Ländern und geniesst hohes Ansehen in der Kreativwirtschaft. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.