16.11.2000

FCBLK für Leder-Locher

Ledernes Kofferplakat und Handtaschenparkplätze für exklusive Modelle.

Die aktuelle Kampagne für die Leder-Locher AG stellt neu das grosse Markenangebot des Detaillisten in den Mittelpunkt und setzt nicht mehr auf die Profilierung der Eigenmarke. Der traditionsreiche Detaillist soll als erste Adresse für bekannte Marken von Koffern, Taschen und Lederaccessoires positioniert werden. Darüber hinaus sollen neue Werbemittel das Firmenimage in Richtung traditionell-innovativ auffrischen. Die Kampagne tritt bis Frühjahr 2001 in verschiedenen Werbemitteln in Erscheinung.

Ledernes Kofferplakat:

Das Eventplakat für die Leder-Locher AG in der Nähe ihres Walliseller Hauptsitzes reduziert die Aussage auf das Minimalste und verwandelt die Plakatstelle doch neuartig. FCBLK sah nämlich bereits in der Form der B12-Plakate den idealen Aktenkoffer. Das Einzige, was noch fehlte, war der Handgriff. Ein Schlosser und die APG taten schliesslich das Ihrige zum Kofferwerk. Ergänzt wurde das singalrote Plakat mit Lederbezug nur mit den Firmenlogo und den neu kreierten Claim.

Guerilla-Kleber Handtaschenparkplatz und Aktenkofferparkplatz:

Die Parkplätze, die "nur für exklusive Modelle von Leder-Locher reserviert" sind, findet man im Toilettenbereich von Szenenlokalen, an Bahnschaltern und Garderoben.

Kleininserate in den Tageszeitungen:

Die Kampagne macht auf die neuen Markenkollektionen bei Leder-Locher aufmerksam. Gezeigt wird jeweils nur der Handgriff exklusiver Taschen oder Koffer. Der Text gibt schliesslich ein Bild der Formgebung und soll möglichst viele dazu bewegen, sich diese Objekte der Begierde in einer der 7 Filialen selbst anschauen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221002

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.