26.05.2023

Bold

Hagelwetter auf Berndeutsch verfluchen

Um für die neue Fachstelle Naturgefahren zu werben, hat die Gebäudeversicherung Bern eine Kampagne lanciert, in der Unwetter auf Berndeutsch und Französisch verflucht werden.

Die Gebäudeversicherung Bern (GVB) hat die Fachstelle Naturgefahren ins Leben gerufen. Sie unterstützt die Berner Bevölkerung dabei, ihr Zuhause vor Unwetterschäden zu schützen. Eine Kampagne aus dem Hause Bold soll nun die Angebote, von praktischen Tipps und Beratung bis zu Unterstützungsbeiträgen zum Schutz vor Naturgefahren, kommunizieren, wie es in einer Mitteilung heisst.

Ob Hagel, Sturm, Regen oder Unwetter allgemein: Die Key Visuals der neuen 360-Grad-Kampagne nehmen sich den Mühsalen des miesen Wetters an. Herkunft verpflichtend, verfluchen die Sujets das Wetter im breiten Berndeutsch sowie auf Französisch.

Die Sujets sind ab Pfingstmontag im Kanton Bern auf Plakat, Print, DOOH- und Onlinemassnahmen sowie im regionalen Radio sehen, heisst es weiter. Eine Landingpage sowie diverse Direct-Marketing- und Social-Media-Massnahmen sollen für Dialog sorgen. Für Live-Kommunikation ist zudem der eigens konzipierter Event-Trailer im Umlauf.

Verantwortliche Agentur: Bold; verantwortlich bei Gebäudeversicherung Bern: Daniel Hofer und Team Kommunikation; CG Artist / Bildbearbeitung: Linus Schneider, Deny Fousek; Tonstudio: Nice Noise. (pd/yk)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.