17.03.2005

Wirz

IWC offiziell verabschiedet

Nach mehr als 1000 Anzeigen in der internationalen Presse und 3 bei der Schweizerischen Lauterkeitskommission, nach 5 Umsatzplusjahren für den Kunden, 12 Kreativpreisen für die Agentur und 3 Effies für beide zusammen, verabschiedet sich Wirz Werbung von IWC mit einer ganzseitigen Anzeige in der Neuen Zürcher Zeitung vom 18. März.

"Jetzt sind wir unser Macho-Image los“, bekennt die Agentur darin augenzwinkernd und lässt mit 49 abgebildeten Motiven eine der pointiertesten und bekanntesten Kampagnen der letzten Jahre nochmals Revue passieren. Im Übrigen verweist sie mit Stolz auf ihren langjährigen und nachhaltigen Erfolg am Markt.

Ein interessantes Detail am Rande: Seit Beginn der laut CD Hanspeter Schweizer "niemals frauenfeindlich, aber immer männerfreundlich gemeinten Kampagne“ soll sich die Anzahl der IWC-Uhren, die von Frauen gekauft werden, angeblich mehr als verdoppelt haben...



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200126

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.