20.09.2022

Rod Kommunikation

Kein Mitleid, sondern faire Chancen

Die Agentur lanciert für Helvetas unter dem Kommunikationsdach «Chancengleichheit» eine neue Kampagne.
Rod Kommunikation: Kein Mitleid, sondern faire Chancen
Die neue Helvetas-Kampagne «Faire Chancen weltweit» ruft zum Handeln auf. (Bilder: Rod)

Helvetas leistet als Schweizer Organisation für Entwicklungszusammenarbeit weltweit Hilfe zur Selbsthilfe – und setzt sich so dafür ein, dass Menschen im globalen Süden Zugang haben zu Dingen, die im Norden selbstverständlich sind: sauberes Trinkwasser, genügend zu essen, eine Ausbildung oder gesellschaftliche Mitsprache.

Zu dieser Vision hat Rod Kommunikation eine schweizweite Kampagne konzipiert, wie die Agentur in einer Mitteilung schreibt. Die Kampagne widerspiegele die Haltung von Helvetas und breche mit dem üblichen NGO-Framing, Frauen, Kinder oder Männer als bemitleidenswerte Opfer darzustellen. «Stattdessen betont die Kampagne, dass alle Menschen nichts anderes als eine faire Chance brauchen, um ihr Potenzial zu entfalten», sagt Stefan Stolle, Leiter Marketing und Kommunikation von Helvetas, in einem persoenlich.com-Interview.

Dafür setzt sich Helvetas weltweit ein – unter anderem mit einem dringenden Appell für globale Gerechtigkeit mit sechs konkreten Vorschlägen.

Verantwortlich bei Helvetas: Stefan Stolle (Leiter Marketing), Susanne Strässle (Leiterin Content), Christina Meyer (Leiterin Performance Marketing); Konzeption, Kreation und Realisation: Rod Kommunikation; Fotografie: Simon Opladen, Sandra Sebastián, Ricardo Franco; Bildbearbeitung: Lorenz Wahl. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221007

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.