19.05.2022

The One Show

Mehrere Merits gehen in die Schweiz

In New York werden unter anderem Ruf Lanz, TBWA, Thjnk, Wunderman Thompson oder Wirz ausgezeichnet.

Schon im Vorfeld der Preisverleihung von The One Show 2022 am Freitag in New York sind alle Gold-, Silber-, Bronze-Pencil- und Merit-Gewinner bekannt gegeben worden. «The Lost Class» war der meistausgezeichnete One-Show-Beitrag des Jahres, mit insgesamt 20 Gold-Pencils für Leo Burnett Chicago.

Die Schweiz war 39 Mal auf der Shortlist (persoenlich.com berichtete). Gereicht hat es für einige Merits.

Ruf Lanz sichert sich vier Merits. Gleich drei Merits gibt es für «When art has to move» für Welti-Furrer Fine Art Transport, dies in den Kategorien «Design / Promotional – Print Advertisements», «Design / Promotional – Posters – Series» und «Print / B2B / Trade Publication».


Einen Merit gibt es für Ruf Lanz in der Kategorie «Design / Promotional – Posters – Series» für die Arbeit «Animal Handprints» im Auftrag von Tier im Recht.


Für TBWA\Zürich gibt es einen Merit für «Porsche Taycan – Tesla Targeting» in der Kategorie «Interactive, Online & Mobile / Online Advertising – Display Ads».

Thjnk Zürich gewinnt – gemeinsam mit Thjnk Hamburg und Ateo Zürich – einen Merit in der Kategorie «Branded Entertainment / Audio» für «Runtime» im Auftrag von Ochsner Sport.


Jonathan Heyer Zürich
und CRK erhalten einen Merit für die Arbeit «#LikeYouAndMe» von Pro Infirmis, dies in der Kategorie «Out of Home / Craft – Photography».

Wunderman Thompson Switzerland wird zweifach ausgezeichnet für «Handbutts» im Auftrag von Geberit, einmal in der Kategorie «Direct Marketing / Social Media Post – Series» und einmal in «Social Media / Craft – Use of Visuals». Daran beteiligt war auch Jona + Eqal Visual Productions in Zürich.


Und Wirz erhält – zusammen mit Pumpkin Film Zürich und Ballad Copenhagen – einen Merit für den Schweiz-Tourismus-Film «No Drama», dies in der Kategorie «Film / Online Films & Video – Long Form – Single».


Auch die Arbeit «Untethered» für On sichert sich einen Merit. Diesen sichert sich die Agentur Little Minx aus Los Angeles in der Kategorie «Branded Entertainment / Long Form Video – Single».

Insgesamt wurden 19'579 Arbeiten aus 66 Ländern und Regionen bei The One Show 2022 eingereicht, was einer Steigerung von 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, wie es in einer Mitteilung heisst. Agenturen, Studios, Marken, Produktionsfirmen und Designer aus 44 Ländern und Regionen wurden mit 192 Gold-Pencils, 164 Silber-Pencils, 233 Bronze-Pencils und 1022 Merits ausgezeichnet.

Die Gewinner der Sonderpreise werden bei der Zeremonie vom Freitag bekannt gegeben. Eine Übersicht finden Sie hier. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220628

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.