14.04.2014

Leo Burnett

Mit Sebi & Paul die Aussicht geniessen

Die bekannten Werbefiguren Sebi & Paul kehren zurück: Wie jedes Jahr präsentiert die Werbeagentur Leo Burnett die Sommerkampagne für Schweiz Tourismus. Mit dem Slogan "Auf unsere Gipfel schaffen es auch Städter. Dank 670 Bergbahnen" will man auch Leute aus urbanen Gegenden in die Alpen holen, wo sie unvergleichliche Aussichten geniessen können.
Leo Burnett: Mit Sebi & Paul die Aussicht geniessen

Im letzten Jahr standen Jahrhunderte alte Bräuche und Traditionen wie das Fahnenschwingen im Fokus (persoenlich.com berichtete) - dieses Jahr will Schweiz Tourismus mithelfen, den Stadt-Land-Graben zuzuschütten: "Auf unsere Gipfel schaffen es auch Städter. Dank 670 Bergbahnen", heisst der Slogan.

Stars des Spots sind wiederum der 59-jährige Lokführer Sebi Küttel aus Vitznau am Rigi und der 63-jährige Muotathaler Bergbauer Paul Betschart, die bereits zum siebten Mal für das Reiseland Schweiz werben. Sie erklimmen das Stockhorn im Berner Oberland und erkunden die Natur - aber auch die Städterin mit Hündchen kommt auf ihre Kosten. Sie nimmt ganz einfach die Seilbahn auf den Gipfel.

Das Kernthema "Aussicht" kommt dabei nicht von ungefähr. Alle drei Jahre führt Schweiz Tourismus eine grosse Befragung durch, bei der 12'000 bis 15'000 Feriengäste vor Ort einbezogen werden, wie Schweiz-Tourismus-Direktor Jürg Schmid am Montag vor den Medien sagte. Die jüngsten Ergebnisse zeigten: Natur, Landschaften und Berge sowie Ausflüge mit Bergbahnen stehen zuoberst in der Prioritäten-Liste der Gäste.

Auf einen zu lauen Winter und einen Prachtfrühling könne nur ein guter Sommer folgen, sagte Jürg Schmid weiter. Schweiz Tourismus hofft nach drei schwierigen Jahren, die man sich in erster Linie mit der Frankenstärke erklärt, mit einem Übernachtungs-Plus von zwei bis vier Prozent.

Kosten von 45,3 Millionen Franken
Weltweit investiert Schweiz Tourismus 45,3 Millionen Franken in die Sommerkampagne 2014, wie Kommunikationschefin Daniela Bär sagte. Die Aussichten auf Erfolg seien recht gut. Die Marketingkampagnen sind je nach Land unterschiedlich. Neben klassischen Magazinen gibt es vielerlei digitale Angebote.

Schweiz Tourismus verfolge eine "Dualstrategie". Einerseits will man Gäste aus Europa zurückgewinnen, anderseits den Vorsprung in den aussereuropäischen Wachstumsmärkten Australien, Brasilien, Russland, Asien und den Golfstaaten halten. 

Internationale Kampagne
Der von Leo Burnett Schweiz konzipierte Spot wurde von Regisseur Michael Fueter und der Filmproduktion Stories realisiert. Das Printmotiv setzte Fotograf Stephan Schacher um. Die Kampagne kommt in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Holländisch, Spanisch, Portugiesisch, Koreanisch, Chinesisch und Russisch rund um den Globus zum Einsatz.

Verantwortlich bei Schweiz Tourismus: Jürg Schmid (Gesamtverantwortung/Direktor), Nicole Diermeier (Leiterin Marketing), Rebecca Krausse (Marketing Manager Sommer), Livia Eberhard (Product Manager Sommer). Verantwortlich bei Leo Burnett Schweiz: Peter Brönnimann (ECD), Simon Staub (CD), Martin Arnold (Text), Johannes Dörig (AD), Sylvia Kohler, Lea Gerber, Tobias Schoen (Beratung), Suzana Kovacevic (Art Buying/FFF); verantwortlich bei Stories AG: Yves Bollag (Filmproduktion), Michael Fueter (Regie), Roli Schmid (Kamera), Spacetrain (Musik), Jingle Jungle (Ton); Stephan Schacher (Fotograf) Beda Schmid (Fotoassistent). (pd/sda/lmy)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220124

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.