13.01.2014

Migros

Produzent des TV-Spots entschuldigt sich

Die Nuancen zwischen Hoch- und Schweizerdeutsch sind zu wenig geläufig.
Migros: Produzent des TV-Spots entschuldigt sich

Die fehlerhafte Aussprache der Migros im neuen TV-Spot für die Pasta-Marke Garofalo sorgte für grosse Aufruhr (persoenlich.com berichtete). Nun meldet sich der Produzent des Spots zu Wort und entschuldigt sich für das Versehen, berichtet "20 Minuten".

"Wir entschuldigen uns von ganzem Herzen bei allen, die sich durch die falsche Aussprache im Spot verletzt fühlten", so Garofalo-Verkaufsdirektor Luca de Luca gegenüber "20 Minuten". Der Fehler sei nur passiert, da dem italienischen Pasta-Hersteller die Nuancen zwischen Hoch- und Schweizerdeutsch nicht geläufig waren.

Trotz des Lapsus habe man schnell reagiert. So laufe bereits seit Freitag der TV-Spot mit der richtigen Betonung, heisst es weiter. Beim fehlerhaften Werbespot für die Garofalo-Pasta wurde der Name des Detailhändlers zum Schluss mit einem S ausgesprochen. (ml/20 Minuten)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.