17.06.2024

CRK/Sir Mary

Wenn es unten tropft und oben dreht

Die neue Imagekampagne zielt darauf ab, die Solothurner Spitäler sOH als Vertrauen erweckende, sichere, moderne und sympathische öffentliche Spitalgruppe zu positionieren.

Was haben ein tropfender Wasserschlauch, ein sich drehender Kreisel, eine zerbrochene Vase und ein verbogenes Velorad gemeinsam? Sie alle sind Teil der neuen Imagekampagne der Solothurner Spitäler soH und symbolisieren medizinische Beschwerden, eine Krankheit, einen Unfall oder einen weiteren Grund, weshalb man die soH-Spitäler aufsucht.



Die Kampagne bewirbt zurzeit mit sechs Sujets zentrale Fachbereiche der Solothurner Spitäler und wird in mehreren Wellen in den kommenden Monaten ausgespielt. Hauptwerbemittel im analogen Bereich sind F4-, F200, und F12-Plakate in der Region Solothurn und im öffentlichen Verkehr. Im digitalen Bereich setzt die Kampagne auf Video-Ads auf Social Media. Weitere Sujets folgend zu einem späteren Zeitpunkt.

Credits

Verantwortlich bei CRK: Lukas Wegmüller (Projektleitung), Filip Wolfensberger (Creative Director), Philipp Kropf, Tobias Wasmuth (Kreation, Text/Konzept), Geraldine Neeser, Andrea Schmid (Beratung, Social Media); verantwortlich bei Sir Mary: Sabrina Iseli (Media).


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Hannelore Hoenig
18.06.2024 08:29 Uhr
Naja ... kommt mir vor wie Pharmawerbung anno dazumal. Tausend Mal schon gesehen. Aber visuell sieht es ansprechend aus.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.