28.08.2001

Radio Zürisee

Big Brother ins Auto verlegt

Vier Kandidaten müssen an der ZOM Sitzleder beweisen.

An der Züri Oberlandmesse ZOM, die vom 29. August bis 3. September 2001 dauert, veranstaltet Radio Zürisee einen Wettbewerb der besonderen Art. Ähnlich wie bei der Reality-TV-Show "Big Brother" müssen es vier Mitspieler möglichst lange in einem Raum aushalten. Ort des Geschehens ist jedoch kein Container, sondern ein Ford Maverick, der als Siegerpreis an den Kandidaten mit dem besten Sitzleder geht. Ein ausgeklügeltes Reglement gestattet den Teilnehmern acht viertelstündige Pausen pro Tag ausserhalb des Autos. Im 12-Stunden-Rhythmus wechselt sich das obligatorische Fitnessprogramm für Kandidaten mit deren Besuch im Duschraum ab. Wer das Auto zu anderen als den erlaubten Zeiten verlässt, scheidet aus. Radio Zürisee wird laufend über den "Autositzwettbewerb" an der ZOM berichten.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.