05.08.2021

Marketing Tag 21

Der Anlass wird erneut verschoben

Die Covid-19-Infektionen sind wieder stark gestiegen. Die Verunsicherung in der Bevölkerung sei gross. Das Organisationskomitee will die Verantwortung zur Durchführung eines Events in dieser Grössenordnung nicht tragen.

Am 19. August sollte der Marketing Tag im Kongresshaus Zürich über die Bühne gehen (persoenlich.com berichtete). Eine erneute Verschiebung lässt sich «aufgrund der Grosswetterlage» jedoch nicht vermeiden, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Aufgrund der neusten Entwicklungen und Informationen des Bundes zur Lage der Pandemie, wonach die Zahlen wieder rasant steigen und Mutationen die Bevölkerung verunsichern, sehen wir uns gezwungen, den Marketing Tag erneut zu verschieben», schreiben die Veranstalter.

Das Organisationskomitee will die Verantwortung zur Durchführung eines Events in der Grössenordnung von rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht tragen. «Trotz eines sehr umfassenden Sicherheits- und Hygienekonzepts, eines bis ins letzte Detail fertig geplanten Events, hat die lange Planungsunsicherheit seine Spuren hinterlassen», heisst es. Ein gewisses Restrisiko für mögliche Ansteckungen bleibe bestehen.

Swiss Marketing Forum stehe am Marketing Tag für «Face to Face». «Online kann den persönlichen Kontakt nicht ersetzen», heisst es in der Mitteilung. Daher sei die angedachte Option, den Event hybrid durchzuführen, heute keine Option.

Das Swiss Marketing Forum wird über das weitere Vorgehen bezüglich des neuen Durchführungstermins in Kürze informieren. (pd/cbe)



Lesen Sie auch das Interview mit Uwe Tännler, Präsident Swiss Marketing Forum.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.