23.10.2020

Goldbach Crossmedia Award

Gold geht an «Migros Ice Tea Beats»

Die crossmediale Kampagne vom Migros-Genossenschafts-Bund hat am Donnerstagabend in der Samsung Hall überzeugt. Sie stammt von Wunderman Thompson Switzerland. Eingereicht wurden 24 Kampagnen. Auch ein Publikumspreis wurde vergeben.
Goldbach Crossmedia Award: Gold geht an «Migros Ice Tea Beats»
Die Kampagne «Migros Ice Tea Beats» wurde als beste crossmediale Kampagne ausgezeichnet. (Bilder: zVg.)

Am Donnerstagabend ist zum 16. Mal der Goldbach Crossmedia Award vergeben worden. Die 14-köpfige unabhängige Fachjury unter der Leitung von Marco Taborelli (Marco Taborelli Consulting) hat sich für die Kampagne «Migros Ice Tea Beats» von Wunderman Thompson Switzerland entschieden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Bildschirmfoto 2020-10-22 um 18.51.13


Da Musik nachweislich die Wahrnehmung von Geschmack beeinflusst, hat Migros mit einer interaktiven Kampagne von Wunderman Thompson Switzerland die junge Zielgruppe aufgefordert, eine neue Ice-Tea-Geschmacksrichtung zu kreieren. Dank einem Sound&Video-Mixer konnten die jungen Kunden auf IceTeaBeats.ch aus Ice-Tea-Zutaten ihr persönliches Musikvideo erstellen. Eine digitale Mobile-First-Plattform übersetzte Zutaten in Beats und Melodien und ermöglichte unendlich viele Geschmacks-Kompositionen, die auf Social-Media-Plattformen geteilt werden konnten (persoenlich.com berichtete).

Aus den digitalen Kompositionen wurden vier neue Ice-Tee-Sorten ausgewählt und produziert. Diese mischten während vier Wochen die Verkaufsregale auf und konnten online bewertet werden. Voting und Verkaufszahlen kürten schliesslich das neue Sieger-Produkt: Das neue Geschmackserlebnis «Wassermelone/Kiwi» gibt es seit September 2019 dauerhaft im Sortiment.

philippbuehlerMGB


Damals verantwortlich für die Kampagne war Creative Director Annette Häcki. Im persoenlich.com-Videointerview «Creative Coffee» schilderte sie im Frühling 2019 anhand der Kampagne «Ice Tea Beats», welche Rolle «War Rooms» bei der Kreation spielen (ab Minute 1:50):


Neben der Gewinnerkampagne wurden am Crossmedia Award auch die Zweit- und Drittplatzierten ausgezeichnet. Die Kampagne «Catch a Flight to Buenos Aires» von Thjnk Zürich für Edelweiss Air erhielt Silber.

Silber_CatchAFlight


Der dritte Platz ging an die Bank Cler mit ihrer Kampagne «Zak. Banking braucht nur ein Smartphone», umgesetzt von der der Agentur Heimat Zürich und PHD Media Schweiz.

Bronze_Zak


Zum ersten Mal wurde dieses Jahr auch der Publikumspreis vergeben. Während mehrerer Wochen konnte die Schweizer Werbebranche abstimmen, welche ihre Lieblingskampagne sein soll. Knapp 1600 Personen haben ihre Stimme abgegeben. Klarer Sieger ist das sympathische Arosa Bärenland mit 18 Prozent der Stimmen.

Der Event fand zum dritten Mal im Rahmen der Award Night von Best of Swiss Web in der Samsung Hall statt. Hier können neben den Siegern auch alle Kampagnen, die es auf die Shortlist geschafft haben, eingesehen werden. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201202

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.