31.01.2001

Messen Basel und Zürich fusionieren zur "Messe Schweiz AG"

Offen für weitere Koopertionen und Fusionen.

Die Messen Basel und Zürich wollen zur "MCH Messe Schweiz AG" fusionieren. Was am Dienstag bereits durchsickerte ("persoenlich.com" berichtete), ist jetzt offiziell. Die Messe Basel ist mit 135 Mio. Franken Umsatz grösser als Zürich mit 25 Mio. Franken; Zürich lastet dafür seine Hallen besser aus. Gemeinsam hoffen die Messemacher auf mehr Flexibilität und mehr Kraft für Auslandaktivitäten. Konkrete Beispiele wurden am Mittwoch vor den Medien in Basel bereits genannt, etwa die angekündigte Aufteilung der Uhren- und Schmuckmesse und der Orbit sowie der USA-Ableger der Art. Die MCH sei aber auch offen für weitere Kooperationen und Fusionen, sagte Messe Basel-Präsident Robert A. Jeker.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.