24.01.2023

SMG

Ricardo erreicht 2022 Nutzerrekord

Noch nie in der 23-jährigen Geschichte des Onlinemarktplatzes sind so viele Mitglieder verzeichnet worden.

Der Onlinemarktplatz Ricardo hat im vergangenen Jahr einen Nutzerrekord verzeichnet. 1,56 Millionen Nutzerinnen und Nutzer seien auf der Plattform aktiv gewesen, teilte das zur Swiss Marketplace Group (SMG) gehörende Unternehmen am Dienstag mit.

Insgesamt hätten 516'000 Personen 12,5 Millionen Artikel eingestellt und davon mehr als die Hälfte auch verkauft. Somit habe im Durchschnitt alle fünf Sekunden eine Transaktion stattgefunden. Auf Käuferseite waren total 714'000 Personen vertreten, welche die auf der Plattform angebotenen Artikel kauften oder ersteigerten.

70 Prozent Secondhand

Von den verkauften Waren stammten der Mitteilung zufolge 70 Prozent aus zweiter Hand, während 30 Prozent der Artikel neu waren. Der Anteil der Secondhand-Artikel habe damit gegenüber dem Vorjahr um 2 Prozentpunkte zugenommen, gegenüber 2020 um 3 und gegenüber 2019 sogar um 8 Prozentpunkte.

Dies zeigt Ricardo zufolge, dass die Nutzer der Plattform immer stärker auf Secondhand setzen, wenn sie sich etwas Neues anschaffen. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass dies nebst den günstigeren Preisen von Waren aus zweiter Hand auch mit dem zunehmenden Bedürfnis nach nachhaltigem Konsum zusammenhängt.

Ricardo gehört zur Swiss Marketplace Group. Diese wiederum ist ein 2021 gegründetes Joint Venture der Medienkonzerne TX Group und Ringier, des Versicherers Mobiliar und des Finanzinvestors General Atlantic. (awp/sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230130